USB-Ladegerät für Jentro BT-GPS-8

15/01/2008 - 11:46 von Andreas Wenzke | Report spam
Hallo NG!

Ich möchte mir den GPS-Empfànger "BT-GPS-8" der Firma Jentro kaufen.

Nun habe ich ein günstiges Angebot gefunden, dort fehlt jedoch leider
das Netzladegeràt. Der Empfànger hat einen MiniUSB-Anschluss.
Kann mir jemand sagen, ob ich ihn mit jedem beliebigen USB-Netzladegeràt
laden kann, also ob das standardisiert ist? Oder muss ich damit rechnen,
dass er eine ganz bestimmte Spannung benötigt o.à.? Oder schlimmer noch:
Dass er zwar geladen wird, langfristig aber davon kaputtgeht?

Ich hàtte die Möglichkeit ein USB-Netzladegeràt dazu zu bestellen (von
TrekStor), dann làge ich bei 60 Euro. Mit Original-Netzteil kostet das
Geràt 70 bis 80 Euro.

Liebe Grüße,
Andreas
(X'Post, F'Up2 dchm)
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
15/01/2008 - 12:39 | Warnen spam
Hallo Andreas!

Andreas Wenzke schrieb:
Ich möchte mir den GPS-Empfànger "BT-GPS-8" der Firma Jentro kaufen.

Nun habe ich ein günstiges Angebot gefunden, dort fehlt jedoch leider
das Netzladegeràt. Der Empfànger hat einen MiniUSB-Anschluss.
Kann mir jemand sagen, ob ich ihn mit jedem beliebigen USB-Netzladegeràt
laden kann, also ob das standardisiert ist? Oder muss ich damit rechnen,
dass er eine ganz bestimmte Spannung benötigt o.à.? Oder schlimmer noch:
Dass er zwar geladen wird, langfristig aber davon kaputtgeht?

Ich hàtte die Möglichkeit ein USB-Netzladegeràt dazu zu bestellen (von
TrekStor), dann làge ich bei 60 Euro. Mit Original-Netzteil kostet das
Geràt 70 bis 80 Euro.



Die wichtigste Frage lautet, ob sich das Ding wirklich ueber USB laden
laesst und nicht etwa ausschliesslich ueber eine extra Strombuchse.

Die USB-Versordungsspannung und der max. Strom sind standardisiert (5V
+/- kleine Toleranz und max. 500mA). Wenn was kaputt geht, war es nicht
USB-konform bzw. die 500mA sollten zum Laden eines Akkus in einem
kleinen mobilen Geraet reichen. Ggf. halt nicht ueber einen passiven
USB-Hub anschliessen, damit wirklich 500mA auf jeder Buchse verfuegbar sind.

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen