USB-Maus über einen KVM

01/11/2014 - 14:53 von Wolfgang Klein | Report spam
Hallo!

Über einen KVM soll eine USB-Maus mit 9 Tasten (Logitech M500) zwischen
2 Rechner umgeschaltet werden. Wird die Maus direkt angeschlossen,
funktionieren alle Tasten. Wird der KVM dazischen geschaltet, werden
nicht mehr alle Tasten erkannt. Wobei die Maus aber laut Xorg.log sehr
wohl erkannt wird:

[ 13.438] (--) evdev: HID 046a:0023: Found 9 mouse buttons
[ 13.438] (--) evdev: HID 046a:0023: Found scroll wheel(s)
[ 13.438] (--) evdev: HID 046a:0023: Found relative axes
[ 13.438] (--) evdev: HID 046a:0023: Found x and y relative axes
[ 13.438] (II) evdev: HID 046a:0023: Configuring as mouse
[ 13.438] (II) evdev: HID 046a:0023: Adding scrollwheel support
[ 13.438] (**) evdev: HID 046a:0023: YAxisMapping: buttons 4 and 5


Allerdings kommen die Tastenereignisse nicht bei den Anwendungen an, xev
erkennt nur die Tasten 1, 2, 3, 4, 5, und 8, das ist eine der beiden
Daumentasten. Es fehlen also die Tasten 6, 7, das sind die Wipptasten
des Rades, und die Taste 9, die zweite Daumentaste.

Warum kommen die Ereignisse nicht bei xev an, obwohl X sie erkennt? Und
kriege ich die Tasten trotz KVM zum Laufen?




Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Klein
02/11/2014 - 14:20 | Warnen spam
Hat sich erledidt: die Mausemulation des KVM musste deaktiviert werden.

Ähnliche fragen