USB - mit oder ohne Ferritkern?

28/02/2008 - 19:02 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo

Es gibt ja einige USB Leitngen mit Ferritkern und einige ohne. Sind die
ohne einfach nur "billig" oder braucht man für gewisse GEràte keinen
Ferritkern? Im Studium meinte ein Dozent mal so nebenei daß der dafür da
ist um Störungen wegzufiltern.
Bei z.B. amazon.de erhàltliche USB Leitungen haben IMHO alle keinen
Ferritkern...

Scanner und Cardreader haben bei mir einen FK, alles andere wie externe
Laufwerke und Drucker nicht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Gerber
28/02/2008 - 19:13 | Warnen spam
Thorsten Klein schrieb:

Es gibt ja einige USB Leitngen mit Ferritkern und einige ohne. Sind die
ohne einfach nur "billig" oder braucht man für gewisse GEràte keinen
Ferritkern?



janeinjein

Im Studium meinte ein Dozent mal so nebenei daß der dafür da
ist um Störungen wegzufiltern.



Ack

Bei z.B. amazon.de erhàltliche USB Leitungen haben IMHO alle keinen
Ferritkern...



Je nach Hàndler. Es gibt auch schlechte Kabel mit Filter und gute
Kabel ohne Filter. Die Abschirmung selbst ist auch ein wesentlicher
Faktor.

Scanner und Cardreader haben bei mir einen FK, alles andere wie externe
Laufwerke und Drucker nicht.



Diese Kerne sollen hauptsàchlich verhindern, daß Störungen abgestrahlt
werden. Sie vermindern also störenden Elektrosmog und damit z.B.
Störungen in anderen Empfangsgeràten.

Für die Funktion deiner Geràte haben sie keinen messbaren Einfluß. Sie
können natürlich auch extreme Störungen etwas dàmpfen. Also z.B. ein
störendes Handy, was sich ja oft bei billigen Geràten mit schlechten
Verstàrkern als technisches "Geschnatter" lautstark bemerkbar machen
kann.


Gruss Wolfgang

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
das Wort NGANTWORT enthalten.

Ähnliche fragen