Usb-Netinstal

11/12/2014 - 11:50 von Siegfrid Brandstätter | Report spam
Hallo Helmut,
Diese Antwort ist leider die ganze Nacht nicht bei der Liste angekommen??
Wird anscheinend auch wieder nicht empfangen, sende nun per Webportal.
Am Mittwoch, 10. Dezember 2014 schrieb Hoshpak:

Hallo Sigi.

Am 10.12.2014 um 22:58 schrieb Siegfrid Brandstàtter:
> auf einem neuen Acer Aspire V15 versuche ich per Usb-Stick zu
> installieren. Aber leider startet immer das installierte Linbus, trotzt
> Umstellung im Bios auf USB-HDD. Auch mit einer CD mit Debian Netinstall
> passiert immer das gleiche.
>
>
>
> Den Usb Stick habe ich zuerst mit:
>
> dd if=debian-testing-amd64-kde-CD-1.iso of=/dev/sde1 bs24k
>
>
>
> beschrieben. Aber wie gesagt es kommt immer das Linbus zum werkeln.
> Was mache ich falsch?

Spontan würde ich sagen, dass es daran liegt, dass du die Befehle
jeweils auf /dev/sde1 ausführst, damit arbeitest du nicht direkt auf dem
Stick, sondern auf der ersten Partition darauf.

Gerade wenn ein bootfàhiges Medium erzeugt werden soll, ist es aber
wichtig, auch die Partitionstabelle mit derjenigen des Boot-Mediums zu
überschreiben. Probiere den Befehl doch nochmal mit Angabe des
Device-Nodes als Ziel (/dev/sde, falls der sich zwischenzeitlich nicht
geàndert hat, eventuell vorhandene Daten auf dem Stick gehen verloren),
dann sollte es mit dem Booten klappen.



Danke für den Tipp! Aber es hat nichts geholfen, obwohl das löschen lange
dauerte (mehr als 30Min.) Aber am Ende wieder nur dies:


root@testing:/home/sigi/Desktop# dd if=/dev/zero of=/dev/sde bs24k
dd: Schreiben von „/dev/sde“: Auf dem Geràt ist kein Speicherplatz mehr
verfügbar
14787+0 Datensàtze ein
14786+0 Datensàtze aus
15504900096 Bytes (16 GB) kopiert, 1651 s, 9,4 MB/s

root@testing:/home/sigi/Desktop# df -h
/dev/sde1 64M 61M 3,8M 95% /media/E00F-259A

Habe das ganze nach einem reboot noch mals gemacht, nun ist der Stick als
/dev/sdc eingebunden. Selbes Ergebnis. Aber nachher wird er mir nicht mehr
per
df -h angezeigt.


Liebe Grüsse
Sigi


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/20141211104634.3676.qmail@mail.vege.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Georg Bork
11/12/2014 - 12:00 | Warnen spam
Moin,

On 12/11/2014 11:46 AM, Siegfrid Brandstàtter wrote:
[...]
:/home/sigi/Desktop# dd if=/dev/zero of=/dev/sde bs24k
dd: Schreiben von „/dev/sde“: Auf dem Geràt ist kein Speicherplatz mehr
verfügbar
14787+0 Datensàtze ein
14786+0 Datensàtze aus
15504900096 Bytes (16 GB) kopiert, 1651 s, 9,4 MB/s
:/home/sigi/Desktop# df -h
/dev/sde1 64M 61M 3,8M 95% /media/E00F-259A
Habe das ganze nach einem reboot noch mals gemacht, nun ist der Stick als
/dev/sdc eingebunden. Selbes Ergebnis. Aber nachher wird er mir nicht
mehr per
df -h angezeigt.




Ich würde vermute, daß der Stick entweder defekt ist oder "ausgelutscht"
(diese Datentràger haben nur eine begrenzte Anzahl von
Schreib/Lese-Vorgàngen, danach wird der zur Verfügung stehende Platz
immer kleiner).

Gruß


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen