USB-Netzteil gesucht

22/08/2013 - 17:10 von Ulrich F. Heidenreich | Report spam
Guten Morgen!

Ich bin auf der Suche nach einem USB-Netzteil, um ein Geràt - konkret
den Behringer UFO 202¹) (hàtte ich also besser in de.comp.audio oder
gar de.rech.music.hife fragen sollen?) - statt per Anschluss an einen
PC per Netzteil mit "USB-Strom" zu versorgen. Primàr brauche ich darin
weniger den A/D-Wandler, sondern den Phonopre.

Eigentlich sollte das gar kein Problem sein, aber es kommt wohl doch
die "comp"onente ins Spiel. Ein dazu angeschafftes "Mumbi" USB-Netz/
Ladegeràt²) scheint das Ufo nicht dazu zu überrreden zu können, Saft
entgegenzunehmen. Laut entsprechenden Amazon-Rezensionen fehlt dem
Mumbi dazu die Simulation einer Datenleitung³), über die es wohl
diversen Geraàte "befehlen könne, auch Saft entgegenzunehmen.

Jemand ne Idee, nen Erfahrungswert, welches USB-Netzteil man dazu
(stattdessen) nehmen müsse?

TIA,
Ulrich
___________
¹)<http://www.thomann.de/de/behringer_ufo_202.htm>
²)<http://www.amazon.de/gp/product/B00...odpg_0>
³)Datenleitungen D+ und D- durch einen Widerstand mit maximal 200
Ohm verbinden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
22/08/2013 - 17:24 | Warnen spam
Hallo Ulrich!

Am 22.08.2013 17:10, schrieb Ulrich F. Heidenreich:
Ich bin auf der Suche nach einem USB-Netzteil, um ein Geràt - konkret
den Behringer UFO 202¹) (hàtte ich also besser in de.comp.audio oder
gar de.rech.music.hife fragen sollen?) - statt per Anschluss an einen
PC per Netzteil mit "USB-Strom" zu versorgen. Primàr brauche ich darin
weniger den A/D-Wandler, sondern den Phonopre.

Eigentlich sollte das gar kein Problem sein, aber es kommt wohl doch
die "comp"onente ins Spiel. Ein dazu angeschafftes "Mumbi" USB-Netz/
Ladegeràt²) scheint das Ufo nicht dazu zu überrreden zu können, Saft
entgegenzunehmen. Laut entsprechenden Amazon-Rezensionen fehlt dem
Mumbi dazu die Simulation einer Datenleitung³), über die es wohl
diversen Geraàte "befehlen könne, auch Saft entgegenzunehmen.

Jemand ne Idee, nen Erfahrungswert, welches USB-Netzteil man dazu
(stattdessen) nehmen müsse?



Hast du mal einen Hub ohne angeschlossenen PC probiert?

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen