Forums Neueste Beiträge
 

usb-Platte einbinden

26/03/2009 - 10:39 von Albrecht Mehl | Report spam
Wenn eine über usb angeschlossene Festplatte angeschaltet wird, sagt mount

/dev/sdc5 on /media/disk type ext3 (rw,nosuid,nodev,data=ordered)

und man kann mit der Platte arbeiten. Die Platte soll aber mit dem
festen Einhàngepunkt /Si_Sus eingehàngt werden. Deshalb wird das
#-Zeichen am Anfang der Zeile

#/dev/disk/by-id/usb-Maxtor_2_F040J0_00002277-0:0-part5 /Si_Sus
ext3 defaults,noauto 0 0

weggenommen. Schalte ich jetzt die ext. Festplatte aus und wieder ein,
sagt mount

linux-um1q:~ # mount /dev/sdc5
mount: mount point /Si_Sus does not exist
linux-um1q:~ #

obwohl der Partitionierer von yast2 anschließend diese Partition
mit dem Einhàngepunkt

/Si_Sus*

zeigt.

Für einen Hinweis darauf, was ich falsch mache, wàre ich dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Lohr
26/03/2009 - 12:14 | Warnen spam
Hallo,

Albrecht Mehl schrieb:
weggenommen. Schalte ich jetzt die ext. Festplatte aus und wieder ein,
sagt mount

linux-um1q:~ # mount /dev/sdc5
mount: mount point /Si_Sus does not exist
linux-um1q:~ #



Wie mount schon sagt, existiert das Verzeichnis /Si_Sus nicht. Lege es
an und der Mount sollte erfolgreich sein.

MfG
der Frank

Ähnliche fragen