USB-Platte geordnet herunterfahren

13/01/2008 - 20:42 von Michael Schuerig | Report spam
Ich habe eine externe USB-Festplatte (LaCie 500GB), die ich für Backups
verwende. Eigentlich hatte ich die Absicht, die Platte nur für die
Backups über eine USB-schaltbare Steckdosenleiste (Gembird oder Revolt)
einzuschalten, was aber daran gescheitert ist, dass die Platte immer
explizit über einen Taster gestartet werden muss. Ich habe
versuchsweise den Taster eingedrückt fixiert, aber das genügt nicht,
offenbar wird der Impuls benötigt.

Wenn das schon nicht geht, will ich die Platte doch wenigstens nach
getanen Backup geordnet herunterfahren und ihr dann den Strom
abschalten. Ich nehme an, dass die Platte beim Ausschalten über ihren
eingebauten Taster in eine Parkposition fàhrt, bevor sie anhàlt. Wenn
ich einfach den Strom ausknipse, passiert das wohl nicht. Daher habe
ich versucht, mit hdparm -S einen kurze Standby Timeout zu setzen, aber
auch das akzeptiert die Platte nicht.

Gibt es einen anderen Weg, um das dumme Ding sicher auszuschalten?
Außerdem: gibt es Hersteller, die ihre externen Platten so bauen, dass
man sie automatisiert ein- und ausschalten kann?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schoenbeck
13/01/2008 - 21:58 | Warnen spam
Hallo Michael,

Michael Schuerig schrieb:

Gibt es einen anderen Weg, um das dumme Ding sicher auszuschalten?



Nach einem umount kannst Du die einfach abschalten. Es gibt keine Platten
mehr, die man vorher parken muß.

Außerdem: gibt es Hersteller, die ihre externen Platten so bauen, dass
man sie automatisiert ein- und ausschalten kann?



Eigentlich gibt's nur solche. ;-) Du hast offenbar die Zitrone erwischt.

Gruß Martin
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.

Ähnliche fragen