USB-Ports ohne Dauerversorgung nachrüsten?

26/02/2014 - 20:49 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen PC der stàndig am Strom hàngt und bei Bedarf
automatisch bootet. In der Front habe ich ein kleines
Schwarz/Weiß-USB-Display eingelassen. Dieses hat die kleine Macke das
es, wenn es stàndig am Strom hàngt, alle paar Wochen abstürzt und nur
durch komplettes Trennen vom Strom wieder neu gestartet werden kann.

Um dieses Problem zu lösen dachte ich daran, mir den Strom für das
Display einfach von woanders als vom USB zu holen. Leider sind die
USB-Ports bei so ziemlich allen modernen Mainboards nàmlich alle auf
Dauerstrom.

Soweit erstmal keine große Sache. Die Frage, die sich mir stellt, ist,
wie ich das ganze dann am besten absichere. Spricht hier etwas dagegen
einfach eine 500mA tràge Schmelzsicherung zu nehmen. Die sorgen ja alle
für einen Spannungsabfall von ein paar mV. Wie genau sollten denn die 5V
für ein USB-Geràt sein?

Danke im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
26/02/2014 - 20:54 | Warnen spam
On 02/26/2014 08:49 PM, Manuel Reimer wrote:
Hallo,

ich habe hier einen PC der stàndig am Strom hàngt und bei Bedarf
automatisch bootet. In der Front habe ich ein kleines
Schwarz/Weiß-USB-Display eingelassen. Dieses hat die kleine Macke das
es, wenn es stàndig am Strom hàngt, alle paar Wochen abstürzt und nur
durch komplettes Trennen vom Strom wieder neu gestartet werden kann.

Um dieses Problem zu lösen dachte ich daran, mir den Strom für das
Display einfach von woanders als vom USB zu holen.



Warum baust du nicht einen Taster (Öffner) ein mit dem du das Display
kurz vom Strom trennen kannst wenn es mal wieder hàngt?

Gerrit

Ähnliche fragen