USB SAMSUNG 500 GB Festplatte?

03/09/2007 - 09:53 von H.Schmidt | Report spam
Hallo Leute,
habe mir gerade eine USB SAMSUNG 500 GB SATA Festplatte geleistet. Nach
Anschluss der Platte stelle ich fest, dass sie mit NTFS formatiert ist
und bereits einen Ordner (75MB) "System Volume Information" enthàlt, der
nicht zu öffnen ist.
Laut Anleitung kann man davon ausgehen, dass man die Platte selbst
formatieren bzw. partitionieren soll. allerdings wird auch gesagt, dass
XP die Platte nach Anschloss erkennt ... .
Ist das normal. Habe den Eindruck, dass die Platte schon mal benutzt
wurde: die Kabel waren wirr durcheinander zusammengelegt und eben der
schon vorh. Ordner?

Zusatzfrage: kann ich neu auf FAT 32 formatieren - was ist dann mit dem
Ordner (gehört er eventuell zu NTFS oder kann es sein, dass schon LINUX
drauf ist)?
Herbert

[ www.infochaos.de ]
[ www.karten-himmel.de ]
[ www.50Plus-Uckermark.isdrin.de ]
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Sauter
03/09/2007 - 19:05 | Warnen spam
H.Schmidt schrieb:
Hallo Leute,
habe mir gerade eine USB SAMSUNG 500 GB SATA Festplatte geleistet. Nach
Anschluss der Platte stelle ich fest, dass sie mit NTFS formatiert ist
und bereits einen Ordner (75MB) "System Volume Information" enthàlt, der
nicht zu öffnen ist.
Laut Anleitung kann man davon ausgehen, dass man die Platte selbst
formatieren bzw. partitionieren soll. allerdings wird auch gesagt, dass
XP die Platte nach Anschloss erkennt ... .
Ist das normal.



Die Platte wurde vermutlich unter Windows XP (oder W2K/Vista) gebootet
und dann vom Betriebsysteme via Plug&Play-Erkennung erkannt. Dann hat
das Filesystem das "System Volume Information" angelegt.

Ähnliche fragen