USB-Seriell als DIL-Gehäuse?

07/06/2009 - 14:02 von Ralph Aichinger | Report spam
Im Arduino-Bastlerumfeld ist der FTDI-Chip quasi der Standard, wenn es
darum geht, eine serielle Schnittstelle an einen Atmel Mikrocontroller
dranzuhàngen. Allerdings habe ich den bis jetzt immer nur als SMD-Bauteil
gesehen.

Gibt es einen àhnlichen IC, der eine serielle Schnittstelle (möglichst
mit 5V-Pegel) an USB anbindet, und auch vom Laien zu löten ist, sprich
als DIL-Gehàuse oder àhnlich?

TIA
/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/
 

Lesen sie die antworten

#1 C.P. Kurz
07/06/2009 - 15:04 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:

Gibt es einen àhnlichen IC, der eine serielle Schnittstelle (möglichst
mit 5V-Pegel) an USB anbindet, und auch vom Laien zu löten ist, sprich
als DIL-Gehàuse oder àhnlich?



Unter SOIC (Prolific) kenne ich da nix. Ist das ein Einzelprojekt? Warum
nimmst Du nix fertiges, z.B. ein Platinchen aus einem Handy-Datenkabel?

Die FTDI-Chips gibts auch als DIL-Platinenmodul. Ist dann natürlich
größer als ein DIL14.



- Carsten

Ähnliche fragen