USB spinnt auf neuem Motherboard

09/02/2008 - 02:01 von franc.walter | Report spam
Hallo,
ich bin etwas am verzweifeln. Ich hatte mit meinem alten Motherboard
Probleme mit dem USB, welches zum Teil nicht mehr funktionierte (keine
externe Festplatte wurde mehr erkannt). Habe alles mögliche probiert,
ohne Erfolg. Ursache der Defekte war vermutlich Überspannung aufgrund
von Brummschleifen und defektem Netzteil.
Schliesslich hab ich mir ein neues Motherboard (ALiveNF6G-VSTA) mit
neuem Netzteil eingebaut. Und hier habe ich bald wieder Probleme mit dem
USB gekriegt. Ich stellte fest, das das Netzteil einer externen
Festplatte offensichtlich schadhaft war, weil die Platte mit einem
anderen Netzteil problemlos ging und mit dem defekten Netzteil bald
schon der erste USB-Port für immer ausfiel (vorher die typischen
Geràteeinsteck-aussteckgeràusche "dong ding" und "ding dong" immer
wieder). Netzteil weg, aber die Probleme hörten nicht auf. Jetzt
reagieren bereits zwei Ports nicht mehr und einer nur noch eingeschrànkt
(nicht mehr volle Geschwindigkeit, ausserdem erhalte ich Meldungen "USB
Geràt wurde nicht erkannt" - wird aber doch erkannt, nur eben als
langsames Geràt). Ich weiss nicht, wie ich die Ports geschrottet habe,
weil die Geràte die ich (nach dem defekten Netzteil) angeschlossen hatte
(neuen USB-Hub, ext. Festplatte) gehen bei meinem Notebook ohne Probleme.
Leider scheint es aber auch nicht am Betriebssystem (Windows XP SP2) zu
liegen, weil genau die defekten USB-Ports (und der halbdefekte) auch
unter Knoppix nicht erkannt werden, die anderen aber schon.
Als ob das defekte Netzteil auch andere Geràte "angesteckt" hàtte und
das Motherbord an einer Immunschwàche litte.
Hat jemand einen Tip?

Gruss franc walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
09/02/2008 - 02:39 | Warnen spam
franc.walter wrote:

[Problem]

Als ob das defekte Netzteil auch andere Geràte "angesteckt" hàtte und
das Motherbord an einer Immunschwàche litte.



Klingt so.

MfG, Martin

Ähnliche fragen