USB Stecker direkt auf PCB ätzen

15/03/2010 - 19:20 von Christian Müller | Report spam
Liebe NG,

nach làngerem googeln gelange ich nun an Euch. Leider kann ich nirgends
Informationen dazu finden, wie man einen USB Stecker Typ direkt auf dem
Print realisieren kann. Die Breite habe ich mit 12mm rausgefunden. Die Dicke
ist wohl mit 1.5mm etwas zu dünn.
Einen Schirm brauche/möchte ich nicht, da in meinem Fall nur die Speisung
gebraucht wird. Soll ein Werbegeschenk werden, das blinkt. Zuerst wollte ich
das mit Batterien realisieren, aber die Adaption auf USB scheint ja so
einfach zu sein.
Für Antworten zu Euren Erfahrungen würde ich mich freuen.

Gruss Chregu

PS: Vielleicht weiss ja jemand was schlaueres für ein elektronisches
Werbegeschenk.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulkig F. Heidenarm
15/03/2010 - 20:00 | Warnen spam
Christian Müller schrieb:

Liebe NG,

nach làngerem googeln gelange ich nun an Euch. Leider kann ich nirgends
Informationen dazu finden, wie man einen USB Stecker Typ direkt auf dem
Print realisieren kann. Die Breite habe ich mit 12mm rausgefunden. Die Dicke
ist wohl mit 1.5mm etwas zu dünn.



Datenblàtter gibt es bei allen Herstellern und Lieferanten von
Printversionen

Einen Schirm brauche/möchte ich nicht, da in meinem Fall nur die Speisung
gebraucht wird. Soll ein Werbegeschenk werden, das blinkt. Zuerst wollte ich
das mit Batterien realisieren, aber die Adaption auf USB scheint ja so
einfach zu sein.
Für Antworten zu Euren Erfahrungen würde ich mich freuen.

PS: Vielleicht weiss ja jemand was schlaueres für ein elektronisches
Werbegeschenk.



Leider nicht - es gibt auf diesem Gebiet eh schon viel zu viel Müll.

IMHO alles sinnlose Umweltverschmutzung. 95% aller mir bekannten
"Werbegeschenke" sind nach kürzester Zeit reif für die Tonne.

Mal von wenigen "serösen" Ausnahmen abgesehen. Wie z.B.
Par*ker-Kugelschreiber - die sammle ich <g>

Ähnliche fragen