Forums Neueste Beiträge
 

USB-Stick installiert Software?

05/08/2009 - 14:41 von Michael Landenberger | Report spam
Hallo,

ich habe leider den Fehler gemacht, einen neu gekauften USB-Stick
(CnMemory Spaceloop 16 GB) an einen Windows-XP-Rechner mit aktivierter
Autorun-Funktion anzuschließen (ja, ich weiß, das macht man nicht, aber
ich wusste nicht, dass Autorun bei dem betreffenden Rechner aktiv war).
Daraufhin hat sich lt. einer Meldung ungefragt etwas installiert und
anschließend nach einem Neustart des Rechners verlangt. Als ich dann
endlich auf den Stick zugreifen konnte, fand ich darauf
Installationsdateien von Symantec (eine setup.exe, die sich in den
Versionsinfos als Norton Internet Security ausgab), von Steganos, von
O&O Software sowie ClipInc fx von Tobit. Lt. Packungsaufdruck gehört
das zwar alles zum Lieferumfang des Sticks, aber ich habe nicht damit
gerechnet, dass sich das ungefragt installiert. Das scheint auch nicht
der Fall gewesen zu sein, denn nach dem Rechner-Neustart fand ich keine
Spur der genannten Software. Der Virenscanner hat auch nicht gemeckert.

Achja: lt. der auf dem Stick enthaltenen autorun.inf wird ein Programm
namens menu.exe gestartet. Die Datei tràgt die interne Bezeichnung
CDMenuPro CD_Start.exe, als Herausgeber wird eine Firma Markement GmbH
angegeben. Über das Programm CDMenuPro erfàhrt man auf
<http://www.cdmenupro.de/> nàheres. Nur: ich habe kein Menü zu sehen
bekommen. Es wurde einfach drauflosinstalliert und anschließend ein
Rechner-Neustart verlangt, allerdings mit dem Ergebnis, dass sich auf
dem Rechner scheinbar nichts veràndert hat. Ich habe menu.exe und
andere ausführbare Dateien auf dem Stick (sofern nicht zu groß) mal zu
jotti.org hochgeladen, dort werden die Dateien von allen Scannern als
harmlos eingestuft.

Frage: was genau hat sich da installiert und warum? Ich dachte, Windows
XP erkennt USB-Sticks ohne Software-Installation und ohne
Rechner-Neustart.

Gruß

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Tann
05/08/2009 - 15:13 | Warnen spam
"Michael Landenberger" schrieb:

ich habe leider den Fehler gemacht, einen neu gekauften USB-Stick
(CnMemory Spaceloop 16 GB) an einen Windows-XP-Rechner mit aktivierter
Autorun-Funktion anzuschließen (ja, ich weiß, das macht man nicht, aber
ich wusste nicht, dass Autorun bei dem betreffenden Rechner aktiv war).
Daraufhin hat sich lt. einer Meldung ungefragt etwas installiert und
anschließend nach einem Neustart des Rechners verlangt.



Ich würde:

1) die genannte Software in der Systemsteuerung/Software suchen und,
falls vorhanden, deinstallieren.
2) den Stick formatieren, am besten mit dem HP USB Disk Storage Format
Tool: http://tinyurl.com/or3yp6
3) falls Windows: den letzten Systemwiederherstellungspunkt
zurückholen, damit wàren etwaige Registry- oder andere
Konfigurationsànderungen eliminiert.

Ähnliche fragen