USB-Stick mit mehreren Partitionen

21/03/2009 - 23:35 von fritz.peter.maas | Report spam
Hallo,

ich habe einen USB-Stick mit einer ext3- und einer FAT32-Partition
formatiert. Die ext3-Partition enthàlt ein Ubuntu-System, die FAT32-
Partition ist für den Datenaustausch mit Windows gedacht. Wenn ich den
Stick in ein Windows-System stecke, wird er zwar als Datentràger
erkannt, aber die FAT32-Partition wird nicht gefunden. Windows bietet
dann an, den Stick zu formatieren (d.h. mein Ubuntu-System zu
shreddern). Gibt es eine Möglichkeit, den Stick so zu partitionieren,
dass Windows die FAT32-Partition findet? Ich habe die FAT32-Partition
schon an den Anfang geschoben, aber das bringt nichts. Danke im Voraus
für eure Hilfe.

Peter Maas, Aachen
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Sieber
22/03/2009 - 06:47 | Warnen spam
wrote:
Hallo,

ich habe einen USB-Stick mit einer ext3- und einer FAT32-Partition
formatiert. Die ext3-Partition enthàlt ein Ubuntu-System, die FAT32-
Partition ist für den Datenaustausch mit Windows gedacht. Wenn ich den
Stick in ein Windows-System stecke, wird er zwar als Datentràger
erkannt, aber die FAT32-Partition wird nicht gefunden. Windows bietet
dann an, den Stick zu formatieren (d.h. mein Ubuntu-System zu
shreddern). Gibt es eine Möglichkeit, den Stick so zu partitionieren,
dass Windows die FAT32-Partition findet? Ich habe die FAT32-Partition
schon an den Anfang geschoben, aber das bringt nichts. Danke im Voraus
für eure Hilfe.



Die FAT32-Partition in der Partitionstabelle nach vorne -
dann sollte Windows sie einbinden.
Siehe auch hier:
http://www.uwe-sieber.de/usbtrouble...itionieren

Gruß Uwe

Ähnliche fragen