USB-Stick neu partioniert > HDA-Audio Gerät entfernt?

25/06/2014 - 21:15 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

heute habe ich angefangen Linux Mint 17 auf meine Rechner zu bringen.
Angefangen habe ich mit meinem Notebook...

Dafür habe ich (auf meinem Deaktop-Rechner) einen USB-2-Stick, wo
Mem-Test drauf war, neu partitioniert (mit FAT32) und UNetbootin genutzt
um einen Boot-Stick zu erstellen.
Jetzt kriege ich immer, wenn ich einen x-beliebigen USB-Stick neu
einstecke, bei meinem Desktop-Rechner 'ne Meldung:

KDE hat festgestellt, dass eines oder mehrere Geràte entfernt wurden.
Soll KDE die Info zu diesen Geràten dauerhaft löschen?

Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Default Audio Device)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Direct hardware device without any
conversions)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Direct sample mixing device)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (HArdware device with all software
conversions)

Ich habe hier aber meinen gewohnten Sound, etc.. Auch sonst ist kein
Unterschied festzustellen...

Was mache ich denn nun mit diesen Geràten, bzw. den Infos?
Und wieso kommt das, weil ich einen USB-Stick bearbeitet habe?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Köhlmann
26/06/2014 - 00:18 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis trollte:

Hallo,

heute habe ich angefangen Linux Mint 17 auf meine Rechner zu bringen.
Angefangen habe ich mit meinem Notebook...

Dafür habe ich (auf meinem Deaktop-Rechner) einen USB-2-Stick, wo
Mem-Test drauf war, neu partitioniert (mit FAT32) und UNetbootin genutzt
um einen Boot-Stick zu erstellen.
Jetzt kriege ich immer, wenn ich einen x-beliebigen USB-Stick neu
einstecke, bei meinem Desktop-Rechner 'ne Meldung:

KDE hat festgestellt, dass eines oder mehrere Geràte entfernt wurden.
Soll KDE die Info zu diesen Geràten dauerhaft löschen?

Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Default Audio Device)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Direct hardware device without any
conversions)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (Direct sample mixing device)
Wiedergabe: HDA Intel, VT2020 Analog (HArdware device with all software
conversions)

Ich habe hier aber meinen gewohnten Sound, etc.. Auch sonst ist kein
Unterschied festzustellen...

Was mache ich denn nun mit diesen Geràten, bzw. den Infos?
Und wieso kommt das, weil ich einen USB-Stick bearbeitet habe?




Ist doch ganz einfach: Etwas Salzwasser in den Rechner gießen, schon haben
wir Ruhe

Ähnliche fragen