USB-Stick schreibgeschützt ohne mein Zutun

07/11/2011 - 20:51 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

heute habe ich mal wieder - was ich recht selten mache - meinen
USB-Stick unter Ubuntu 11.10 (Gnome 3.2) eingestöpselt. Dort kann ich
auf die Dateien zugreifen, aber ich kann nichts schreiben. Der Ordner
wird mir als schreibgeschützt angezeigt, ich kann also nichts auf den
Stick kopieren oder dort àndern. (Ein einfaches Strg-V nach dem Kopieren
einer Datei bringt keine Meldung, aber der Versuch einer Kopie dorthin
mit Drag&Drop brachte mir die Meldung, dass der Ordner schreibgeschützt
sei.)

Der Stick hat aber keinen Schieber zum Schreibschutz und unter WinXP
kann ich auch ganz normal darauf zugreifen. Rechtsklick auf das Symbol
auf dem Desktop, Eigenschaften, Zugriffsrechte bringt die Meldung: "Die
Zugriffsrechte auf >>USB-Stick<< konnten nicht ermittelt werden."
Ein Neustart des Systems hilft leider nicht.

Woran kann das liegen und wie behebe ich das Problem?

(Bitte schreibt für Linuxanfànger verstàndlich, ich nutze das OS zwar
schon lànger, bin aber Nur-User ohne tiefer gehende Linuxkenntnisse.)

Micha
Nichts ist gerechter verteilt als der Verstand: Jeder meint, genug davon
zu haben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
07/11/2011 - 23:01 | Warnen spam
Hallo,

On 07.11.2011 20:51, Micha Kuehn wrote:
heute habe ich mal wieder - was ich recht selten mache - meinen
USB-Stick unter Ubuntu 11.10 (Gnome 3.2) eingestöpselt. Dort kann ich
auf die Dateien zugreifen, aber ich kann nichts schreiben. Der Ordner
wird mir als schreibgeschützt angezeigt, ich kann also nichts auf den
Stick kopieren oder dort àndern. (Ein einfaches Strg-V nach dem Kopieren
einer Datei bringt keine Meldung, aber der Versuch einer Kopie dorthin
mit Drag&Drop brachte mir die Meldung, dass der Ordner schreibgeschützt
sei.)



wie schaut es denn mit den Berechtigungen aus?
(Rechte Maustaste, Eigenschaften, Zugriffsrechte)


Marcel

Ähnliche fragen