USB-Stick unter dosemu?

31/01/2011 - 14:43 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich möchte mir mit Hilfe von FreeDOS und dosemu einen bootfàhigen
USB-Stick erzeugen. Leider klappt das nicht. Unter FreeDOS ist der Stick
einfach nicht zu finden, bzw. anzusprechen. Wie, wo und was muss ich da
noch einstellen?

Ich habe ein FAT16 auf den Stick gebracht und eine .dosemurc angelegt.
Diese hat den Inhalt:
$_hdimage = "drives/* /dev/sdc1"

Damit startet der dosemu ohne Fehlermeldung, aber das Drive ist nicht
vorhanden. dosemu meldet:
Zipp
C: HD1, Pri[ 1], CHS= 0-1-1, start= 0 MB, size= 392 MB
D: HD2, Pri[ 1], CHS= 0-1-1, start= 0 MB, size= 392 MB
E: HD3, Pri[ 1], CHS= 0-1-1, start= 0 MB, size= 249 MB
dosemu XMS 3.0 driver installed.
dosemu EMS 4.0 driver installed.
[dosemu cdrom driver installed (V0.2)]
Kernel: allocated 41 Diskbuffers = 21812 Bytes in HMA
Z: = LINUX\FS\${DOSEMU_LIB_DIR}/DRIVE_Z attrib = READ ONLY

FreeCom version 0.84-pre2 XMS_Swap [Aug 28 2006 00:29:00]
Sound on: SB at 0x220-0x22f, IRQ=5, DMA8=1, DMA16=5. MPU-401 at
0x330-0x331.
D: = LINUX\FS/HOME/MS attrib = READ/WRITE
E: = LINUX\FS/MEDIA/CDROM CDROM:1 attrib = READ ONLY
"Welcome to dosemu 1.4.0.1!"
C:\>
Zapp

Ich sehe da nirgends das Drive und kann deshalb kein sys drive:
ausführen.

Als System làuft hier ein Debian Squeeze, falls das relevant ist.

Danke,
Schultze

Religion is the root cause of all terrorism.
All terrorists are religious people, none are atheists.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
31/01/2011 - 15:21 | Warnen spam
Also schrieb Michael Schütz:

Hallo Gruppe,

ich möchte mir mit Hilfe von FreeDOS und dosemu einen bootfàhigen
USB-Stick erzeugen. Leider klappt das nicht. Unter FreeDOS ist der Stick
einfach nicht zu finden, bzw. anzusprechen. Wie, wo und was muss ich da
noch einstellen?




USB Legacy Support im BIOS schon eingeschaltet?

Ansgar


*** Musik! ***

Ähnliche fragen