USB-Stick unter FreeDOS?

07/11/2009 - 23:35 von Michael Schütz | Report spam
Hallo,

ich versuche gerade an einem àlteren ThinkPad das BIOS zu aktualisieren.
Dabei habe ich das Problem, dass es das update nur als .exe gibt, und
ich kein M$-Betriebssystem habe.
Also habe ich mir das BIOS-update auf einen USB-Stick geladen und den
Rechner mit FreeDOS von CD gestartet.
Weiß jemand, wie ich auf den Stick unter FreeDOS zugreifen kann?

Danke,
Schultze

Die Geschichte ist die Spur im Schnee, die die Kreativitàt auf
ihren Streifzügen durch die göttliche Imagination zurücklàßt.
Terence McKenna
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Orgelmacher
15/11/2009 - 16:07 | Warnen spam
Moin!

Michael Schütz schrieb:

ich versuche gerade an einem àlteren ThinkPad das BIOS zu aktualisieren.



Was ist ein "àlteres" Thinkpad?

Dabei habe ich das Problem, dass es das update nur als .exe gibt, und
ich kein M$-Betriebssystem habe.
Also habe ich mir das BIOS-update auf einen USB-Stick geladen und den
Rechner mit FreeDOS von CD gestartet.
Weiß jemand, wie ich auf den Stick unter FreeDOS zugreifen kann?



Wenn das BIOS nicht von USB booten kann: wahrscheinlich garnicht...
http://de.wikipedia.org/wiki/FreeDO....A4nkungen

Pack' die .exe einfach mit auf die DOS-Bootdisk und brenn damit dann
daraus eine bootfàhige CD.


Gruß,

Orgel

I have seen things you lusers would not believe. I've seen Sun
monitors on fire off the side of the multimedia lab. I've seen
NTU lights glitter in the dark near the Mail Gate. All these
things will be lost in time, like the root partition last week.

Ähnliche fragen