USB-Sticks funktionieren nicht mehr direkt am Laptop - am Hub der Tastatur schon

14/03/2010 - 14:59 von Josef Fischer | Report spam
Hallo zusammen,
ein 4 GB Intenso Stick, gekauft im Dez. 08 funktionierte bisher klaglos an
meinem Notebook (Benq Joybook S72, Original WinXP Pro Installation, in
Benutzung seit 2006, nicht mehr das Jüngste).

Ich dachte erst an einen kaputten Stick, habe also einen Neuen gekauft
(SanDisk Cruzer Micro, 16 GB), gleiches Symptom.

Funktioniert nie an den 4 Ports des Notebooks, wird höchstens mal
Unbekanntes Geràt erkannt, funktioniert immer am Hub meiner billilgen
perixx-Kompakt-Tastatur ohne Zehnerblock, wo am anderen Port auch noch die
Maus hàngt.

Was mag der Unterschied der beiden Anschlussarten sein? Klar, der Hub ist
USB1 mit 12 MBit/s oder so, die Sticks könnten beide das schnellere USB 2.
Aber warum hilft das dem System, die Dinger wieder zu erkennen, warum
handelt nicht auch das Notebook direkt den lahmen Modus aus?

Danke für jegliche Tipps.




__________ Hinweis von ESET NOD32 Antivirus, Signaturdatenbank-Version 4943 (20100314) __________

E-Mail wurde geprüft mit ESET NOD32 Antivirus.

http://www.eset.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schoenbeck
14/03/2010 - 22:25 | Warnen spam
Hallo Josef,

Josef Fischer schrieb:

Was mag der Unterschied der beiden Anschlussarten sein? Klar, der Hub ist
USB1 mit 12 MBit/s oder so, die Sticks könnten beide das schnellere USB 2.
Aber warum hilft das dem System, die Dinger wieder zu erkennen, warum
handelt nicht auch das Notebook direkt den lahmen Modus aus?



Das ist im Prinzip komplett separate Hardware. Einmal ein (oder mehrere)
USB-1.1-Controller, die von dem entsprechenden Treiber bedient werden, dann
ein USB-2.0-Controller, der von seinem Treiber bedient wird. Schließt Du
nun ein USB-2.0-Geràt an, dann erkennt der 2.0-Controller das (der hàngt
nàmlich erstmal an dem Port) und versucht, das Geràt zu bedienen. Weil er
es als 2.0-Geràt erkannt hat, làßt er auch nicht die Finger davon, wenn's
nicht funktioniert. Steckst Du den Hub an, erkennt der 2.0-Controller, daß
das kein 2.0-Geràt ist, der Treiber sagt ihm, die Finger davon zu lassen
und dann schaltet der auf den 1.1-Controller um. Dessen Treiber kommt dann
offenbar mit den Sticks klar.

Entweder ist also etwas im 2.0-Controller oder in dessen Treiber im Eimer.

Gruß Martin
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.

Ähnliche fragen