USB-Sticks / Kopie funktioniert nicht

20/02/2011 - 11:36 von Torben Keil | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe per tar.bz2 ein "Backup" einer Rechnerinstallation (hier: SuSE
11.3) durchgeführt. Nun wollte ich die identische Installation auf einem
baugleichen anderen Rechner wieder zum Laufen bringen. Grub etc. war kein
Problem.
Rechnernamen an mehreren Stellen auf den neuen Namen geàndert, die Logs
gelöscht, Spool-Verzeichnis neu erstellt...

Der Rechner funktioniert soweit, nur kann man keine USB-Sticks verwenden.
Hier funktioniert die automatische Erkennung nicht mehr.
Als root kann man weiterhin die Sticks per Hand einmouten. Was ich jedoch
möchte, ist daß der User von der Geràteüberwachung des KDEs benachrichtigt
wird.

Weiß vllt. wer wo man noch im System schrauben müsste um das zum Laufen zu
bekommen?


Grüße,
Torben
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Hohmann
20/02/2011 - 12:46 | Warnen spam
On 20.02.2011 11:36, Torben Keil wrote:

Weiß vllt. wer wo man noch im System schrauben müsste um das zum Laufen zu
bekommen?



Schuss ins Blaue: hat Suse UDEV? Dann schau mal unter /etc/udev/rules.d/
nach ob sich dort was zum Thema USB angesammelt hat.

Bernd

Wenn Frauen nicht wissen was sie machen sollen, ziehen sie sich aus ...
Und wenn Mànner nicht wissen, was sie machen sollen, dann schauen sie
sich Frauen an, die nicht wussten, was sie machen sollen ...

Ähnliche fragen