Forums Neueste Beiträge
 

USB3 per Expresscard

05/01/2013 - 22:56 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich möchte einem Notebook, der zwar einen Expresscardslot, aber kein
USB 3 hat, mit USB 3 nachrüsten. Hauptanwendung hierfür werden
2.5-Zoll-Festplatten sein, die zwar USB 3, aber kein eSata haben.

Aktuell kaufen kann man solche Expresscards von den üblichen
Verdàchtigen:

Sharkoon USB 3.0 Host Express Card
LogiLink PC055
Transcend USB 3.0 Card
CnMemory USB 3.0
RaidSonic IcyBox IB-AC605 USB 3.0
Trust 16909
Digitus DS-31220
DeLock 6187
Targus ACA34EU
SST-EC02 NEC uPD 720200

Bei diesen Expresscards ist es schwer, herauszubekommen, was für ein
Chipsatz zum Einsatz kommt. Braucht man unter Linux
chipsatzspezifische Treiber, oder kommt man mit xhci und pciehp aus?

Was für Karten sind hier in der Usenet-Blase im Einsatz? Wie sind die
Erfahrungen? Kann man das benutzen?

Danke für Eur Tipps.

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Rakel
06/01/2013 - 20:21 | Warnen spam
Am Sat, 05 Jan 2013 22:56:31 +0100 schrieb Marc Haber:

(...)
Was für Karten sind hier in der Usenet-Blase im Einsatz? Wie sind die
Erfahrungen? Kann man das benutzen?



Das habe ich letztens auch am Notebook anderer Bauart probiert und es war
ernüchternd. Die Karte war eine »Transcend USB 3.0 ExpressCard Adapter TS-
PNU3«, die zwar im System Ubuntu 12.04 sauber und ohne zusàtzliche
Treiberinstallation erkannt und eingebunden wurde.

Mein Problem belief sich dann darauf, dass durch die Anwendung auf einem
Zweitsystem die Nutzung mit NTFS vorgegeben war. Ich lernte dann hier,
dass der dafür gegebene freie NTFS Treiber sehr langsam ist. Leider hatte
ich bis jetzt noch keine Möglichkeit, das mit anderen Filesystemen auf
einer externen Festplatte auszuprobieren.

Mit NTFS war das Ergebnis deutlich langsamer als beim Anschluss mit USB
2.0. Seitdem liegt die hier im Regal und ich nutze USB 2.0 mit
durchschnittlich 22-25MiB/s beim schreiben.

Helfen wird es Dir sicher nicht, aber Du fragtest ja auch nach
Erfahrungen. :-) Den entsprechenden Thread hier in der Gruppe findest Du
mit diesen Daten:

From: Bernd Rakel
Newsgroups: de.comp.os.unix.linux.hardware
Subject: ExpressCard Transcend TS-PNU3 USB 3.0 externe Festplatte zu
langsam
Date: Sat, 15 Dec 2012 11:44:45 +0000 (UTC)
Message-ID: <kahnrd$306$

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen:
Intelligenz ohne Moral.
(John Osborne)
Grüße aus dem Löwenhaus http://loewenhaus.net

Ähnliche fragen