UserControl ableiten [WPF]

01/04/2009 - 18:03 von Alexander Mueller | Report spam
Hallo

ich habe mehrere Usercontrols, die ein bestimmtes Verhalten teilen
sollen (keine UI).
Dazu würde ich gerne die WPF-Klasse UserControl ableiten und dieses
Verhalten/Logik als abstrakte Basisklasse festhalten (Nur Codebind,
kein XAML).

Sagen wir mal, meine Klasse heisst dann UserControlLFS, wie kann ich
es
in XAML erreichen, das ein neues Usercontrol vom Typ meiner
abgeleiteten Klasse ist?

<UserControlLFS /> ist ja erstmal kein gültiger Tag.

Geht das überhaupt, oder ist das ein falscher Ansatz?

Wenn ich im Codebehind ein "Inherits UserControlLFS" setze, kann ich
nicht kompilieren - in der Generierten *.g.vb Datei gibt es Problem
mit der
Basisklasse.
Wenn ich in dieser Datei: "Inherits
System.Windows.Controls.Usercontrol"
mit: "Inherits UsercontrolLFS"
überschreibe, geht es, aber es wird beim Kompilieren wieder
automatisch zurückgesetzt

Hat jemand eine Idee?
Danke

MfG,
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
01/04/2009 - 18:13 | Warnen spam
Hallo Alexander,

Alexander Mueller schrieb:
ich habe mehrere Usercontrols, die ein bestimmtes Verhalten teilen
sollen (keine UI).
Dazu würde ich gerne die WPF-Klasse UserControl ableiten und dieses
Verhalten/Logik als abstrakte Basisklasse festhalten (Nur Codebind,
kein XAML).



Dann mache es konsequent und verwende z. B. MVVM:
<URL:http://msdn.microsoft.com/de-de/mag...3.aspx>
"WPF-Anwendungen mit dem Model-View-ViewModel-Entwurfsmuster"

und der der Democode dazu:
<URL:http://code.msdn.microsoft.com/mag200902MVVM>

damit erhàlst Du eine saubere Trennung.

(User)Controls sollten nur anzeigen und nichts weiter.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen