(V)DSLAM für privat

29/06/2009 - 16:59 von Michael Holzt | Report spam
Reichelt führt seit einiger Zeit ein VDSL "Master-Modem" nebst
dazugehörigem Slave. Leider mit je EUR 205,- nicht so ganz preiswert.

Weiß jemand ob es für den Slave auch ein normales 08/15-VDSL-Modem
tàte? Und gibt es vielleicht (günstigere) Alternativen? Mir würde auch
die Bandbreite von ADSL2+ genügen, ich brauch auch die unteren
Frequenzen nicht für Telefonie freihalten.

"And guess what software Osama Bin Laden uses on his laptop? [...] Osama uses
Linux because he knows [it is] designed to counterfeit DVDs, circumventing
the Digital Millenium Copyright Act, and defraud companies like Disney."
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Huber
29/06/2009 - 19:08 | Warnen spam
Hi,

Michael Holzt wrote:
Reichelt führt seit einiger Zeit ein VDSL "Master-Modem" nebst
dazugehörigem Slave. Leider mit je EUR 205,- nicht so ganz preiswert.

Weiß jemand ob es für den Slave auch ein normales 08/15-VDSL-Modem
tàte? ...



Das würde ich auch gerne wissen.

... Und gibt es vielleicht (günstigere) Alternativen? ...



Es gibt da noch das ZyXEL P-871M ab ca. EUR 130,- pro Stück. Dessen
Ausstattung ist etwas dürftiger als die der Allnet Geràte: Nur 1 Fast
Ethernet Port, die Bandbreite ist auf 80Mbit/s Downstream und 40Mbit/s
Upstream limitiert, Dafür ist das Geràt zwischen Master (CO) und Slave
(CPE) Mode umschaltbar. Ob das P-871M im Master Mode auch mit einem
beliebigen VDSL2 Modem eine Verbindung hestellen kann muss ich mal
testen, das wàre super. Preiswertere Geràte habe ich leider noch nicht
entdeckt. Selbst Ethernet over S(H)DSL Bridges mit "nur" 2,3Mbit/s sind
durchweg teurer, wenn man nicht gerade gebrauchte Geràte aus der Bucht
zusammenkaufen will.

Gruß
Thorsten

Ähnliche fragen