[Vakuumphysik] Festziehen von Schrauben an CF-Flanschen

05/09/2009 - 19:07 von Karl Semovan | Report spam
Hallo,

CF-Flansche (ConFlat) werden oft an Ultrahochvakuumanlagen (UHV)
verwendet. In welcher Reihenfolge sollen die Schrauben an CF-Flanschen
angezogen werden? Und warum?

Es scheint keine allgemein anerkannte Verfahrensweise zu geben. Die
meisten Anwender scheinen das kreuzweise Anziehen zu bevorzugen und zu
empfehlen, doch es gibt auch Leute, die das sequentielle Anziehen der
Schrauben für besser erachten.

Varian scheint auch das kreuzweise Anziehen zu empfehlen, doch habe ich
davon noch keinen Bericht gelesen; Varian besitzt die Patente für den
CF-Flansch, da W. R. Wheeler, der Erfinder von ConFlat, für Varian
gearbeitet hat.

Ich hoffe, einige Physiker bzw. Techniker, die hier mitlesen, können
mir ihre Erfahrungen bzw. Sichtweisen mitteilen. Oder mich vielleicht
auf einige papers/Berichte etc. verweisen...

Letztendlich ist es vielleicht sogar "egal", in welcher Reihenfolge die
Schrauben angezogen werden... die Schneidkante am CF-Flansch scheint
stets gleich tief in die Dichtungen einzudringen...

Danke für alle Antworten,
Karl
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
06/09/2009 - 07:01 | Warnen spam
On Sat, 05 Sep 2009 17:07:36 +0000, Karl Semovan wrote:

Letztendlich ist es vielleicht sogar "egal", in welcher Reihenfolge die
Schrauben angezogen werden... die Schneidkante am CF-Flansch scheint
stets gleich tief in die Dichtungen einzudringen...



Sehe ich auch so.
Vor allem werden die beiden Teile so weit zusamen gezogen, bis die beiden
Edelstahlflàchen flàchig aufeinander liegen. Weiter anziehen bringt nicht
viel außer dass irgendwann die Bolzen brechen.

Wobei der Extremfall, dass man versucht, die erste Schraube gleich bis
zum Anschlag anzuziehen auch Murks ist. Dann versucht man allein mit der
einen Schraube ein recht großes Stück der Schneide ins Kupfer zu
versenken. Wenn man die schrauben reihum in mehreren Flanschumrundungen
festzieht, hilft die Federspannung der benachbarten Schrauben mit.

Meine Erfahrungen beziehen sich auf CF150 mit M8-Schrauben und 1e-9 mB
Zieldruck.

<(kaimartin)>
Kai-Martin Knaak
Öffentlicher PGP-Schlüssel:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?op=get&search=0x6C0B9F53

Ähnliche fragen