Van der Graf-Generator

18/01/2016 - 18:38 von Martin Pochert | Report spam
Moinsen,
ich möchte einen Van der Graf-Generator selber basteln und habe dazu Fragen:
Die Welle, welche sich unter der Metallkugel befindet, sollte aus
Kunststoff sein, darf diese Welle einen Metallkern haben? Ich hàtte ein
Kupferrohr und einen PVC-Schlauch (ca, 2mm Wandstàrke) der genau drüber
geht. Das Kupferrohr könnte ich sehr schön an den Kugellagern
befestigen, welche ich aus alten Festplatten ausgebaut habe.

Muss der untere geerdete Kamm das umlaufende Latexband berühren, oder
reicht ein Minimalabstand? Je mehr "Zinken" desto besser? Ich habe jede
Menge feine Kupferlitze, die ich an einen Steg löten könnte.

Liebe Grüße an die Elektronikerfachgemeinde
Martin

Wer fehl erfindet darf Siebe halten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
18/01/2016 - 21:48 | Warnen spam
On 18.01.16 18.38, Martin Pochert wrote:
ich möchte einen Van der Graf-Generator selber basteln und habe dazu Fragen:
Die Welle, welche sich unter der Metallkugel befindet, sollte aus
Kunststoff sein, darf diese Welle einen Metallkern haben?



Das ist total egal. Wichtig ist nur, dass sie sehr gut isoliert, damit
sie sich elektrisch auflàdt und die notwendige Ladungsverschiebung auf
der àußeren Seite des Bandes bewirkt.

Muss der untere geerdete Kamm das umlaufende Latexband berühren, oder
reicht ein Minimalabstand?



Berührung ist schon angesagt. Sonst verlierst Du Spannung, weil Ladung
nur fließt, wenn es zu einem Überschlag kommt.

Je mehr "Zinken" desto besser? Ich habe jede
Menge feine Kupferlitze, die ich an einen Steg löten könnte.



Sollte gehen.


Marcel

Ähnliche fragen