Vanilla Kernel mit CentOS und HP SmartArray

29/01/2010 - 13:42 von Stefan Dreyer | Report spam
Ich würde gerne auf einem CentOS 5.4 einen aktuellen 2.6.32 Kernel
installieren. Übersetzen und Erstellung der initrd ist auch erfolgreich,
aber nicht der anschließende Boot-Prozess.
Wenn es an das Mounten der Dateisystem geht, behauptet er, dass er
/dev/root nicht finden kann.
Da liegt ja die Vermutung nahe, dass irgendwelche Treiber in der initrd
fehler, aber nach allem, was ich sehen konnte, sind alle notwendigen
installiert. Was fehlt ist das Modul dm-raid45, aber das sollte ja nicht
das Problem sein, da es sich ja um ein Hardware-Raid handelt.
Wo kann das Problem liegen?
Der vanilla Raid-Treiber behauptet zumindest, dass der HP
SmartArrayController E200i unterstützt wird.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Angenendt
29/01/2010 - 13:58 | Warnen spam
Well, Stefan Dreyer wrote:
Ich würde gerne auf einem CentOS 5.4 einen aktuellen 2.6.32 Kernel
installieren. Übersetzen und Erstellung der initrd ist auch erfolgreich,
aber nicht der anschließende Boot-Prozess.
Wenn es an das Mounten der Dateisystem geht, behauptet er, dass er
/dev/root nicht finden kann.



http://www.centos.org/modules/newbb...amp;forum7

Was geht denn mit dem beigelegten Kernel nicht, dass du zu so
drastischen Maßnahmen greifen willst?

Ralph
E.E. CUMMINGS BELIEVES IN CAPSLOCK

Nicht schreiben können: http://lestighaniker.de/

Ähnliche fragen