Variable Größe des Memofeldes in Berichten

23/10/2009 - 17:54 von Juergen Seiler | Report spam
Hallo NG,

ich habe eine riesige Uralt-Datenbank (Ende der 70er, DBase II, CP/M) ins
Access-Zeitalter retten können. Über Foxpro 2.6 und Access 97 kein
wirkliches Problem.

In Access möchte ich nun ein Memofeld hinzufügen, das mit unterschiedlich
langen Texten gefüllt ist. Klappt soweit gut, aber:

Im Berichts-Layout muss ich die Größe des Memofeldes (pro Datensatz)
vorgeben, die Texte sind allerdings unterschiedlich lang (0 bis 50 Zeilen
Fließtext). Die übliche Variante wie bei Datenfeldern (vergrößerbar -
verkleinerbar) hilft nicht.

Wie schaffe ich es, dass das Memofeld im Bericht für jeden Datensatz nur so
groß wird, wie der Text lang ist?

Ich nutze weiterhin Access97, weil dort die ISAM-Treiber für die verknüpften
dBase-Tabellen eingebaut sind. Aber an der Version dürfte es nicht liegen,
oder?

Weiß jemand Rat?

Liebe Grüße aus der Hauptstadt,
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
23/10/2009 - 18:09 | Warnen spam
Hallo Juergen,

Juergen Seiler schrieb folgendes:
Im Berichts-Layout muss ich die Größe des Memofeldes (pro Datensatz)
vorgeben, die Texte sind allerdings unterschiedlich lang (0 bis 50 Zeilen
Fließtext). Die übliche Variante wie bei Datenfeldern (vergrößerbar -
verkleinerbar) hilft nicht.

Wie schaffe ich es, dass das Memofeld im Bericht für jeden Datensatz nur so
groß wird, wie der Text lang ist?



Was daran "(vergrößerbar -> verkleinerbar) hilft nicht" funktioniert
nicht?

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com

home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de
http://www.ribboncreator.de

12. Access-Entwickler-Konferenz (AEK)
Nürnberg 31.10/1.11.2009
http://www.donkarl.com/?AEK

Ähnliche fragen