Variable Itemabstaende im Tree Control?

18/05/2011 - 19:00 von Matthias Gerstgrasser | Report spam
Anlass der Frage ist die Darstellung in der Strukturansicht des
Explorers von Windows7. Favoriten, Bibliotheken, Computer usw haben
größere Abstànde als ihre Kind-Items, was visuell wie eine Gruppierung
wirkt.

Laut Spy++ ist das ein normales Tree Control (SysTreeView32) und die
Windowstyles sind auch nicht aussergewoehnlich. Meine Frage daher: Wie
machen die das?

Folgendes hab' ich probiert (ohne Erfolg)
.) SetItemHeight: Beeinflusst alle Items gleichermassen
.) TVITEMEX.iIntegral: Scheint für mehrzeilige Itemtexte gedacht
.) NM_CUSTOMDRAW und veràndern des rects: Kein Effekt

Ein visuell àhnliches Ergebnis làsst sich noch am ehesten durch
Einfügen eines leeren und deaktivierten (uStateEx) Items an den
passenden Stellen erreichen, aber das Verhalten beim Selekt und bei
Tatstaturnavigation ist völlig anders. Auch der "halbe" Abstand über
dem ersten Item làsst sich so nicht nachbilden.

Irgendwas offensichtliches muss ich übersehen, aber was?

Gruss,
Matthias Gerstgrasser
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerstgrasser
23/05/2011 - 17:07 | Warnen spam
Matthias Gerstgrasser wrote:
[...]
Laut Spy++ ist das ein normales Tree Control (SysTreeView32) und die
Windowstyles sind auch nicht aussergewoehnlich. Meine Frage daher: Wie
machen die das?
[...]



Falls jemand eine geeignetere Gruppe oder andere Informationsquelle
kennt, die mir bei der Beantwortung meiner Frage helfen könnte, bitte
ich um einen Hinweis.

Gruss,
M. Gerstgrasser

Ähnliche fragen