VB2008 Express - 64Bit-Anwendung

12/09/2009 - 08:09 von Karsten Sosna | Report spam
Hallo NG,
ich habe auf meinem Laptop Windows 7 als 64Bit Version und VB2008 Express
installiert. Làuft alles sehr stabil, aber das nur nebenbei.
Mein Problem ist nun, dass wenn ich eine Anwendung debugge(spricht irgendwo
einen Haltepunkt setze um die Ausführung zu unterbrechen), ich den Code
nicht mehr editieren kann. Ich erhalte immer die Meldung "Änderungen einer
64Bit-Anwendung sind nicht zulàssig". Die zu debuggene Anwendung wurde auf
einen 32-Bit System mit VB2008 Express erstellt.
Mir ist nicht bewusst wo ich da irgendwelche Einstellungen vorgenommen habe,
dass es sich um eine 64Bit Anwendung handelt.
Kann man irgendwie die IDE davon überzeugen, das es sich nicht um eine 64Bit
Anwendung handelt?

Danke für jeden Tipp.
Gruß Scotty
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin H.
12/09/2009 - 09:25 | Warnen spam
Hallo Karsten,

ich habe auf meinem Laptop Windows 7 als 64Bit Version und VB2008 Express
installiert.
...
Ich erhalte immer die Meldung "Änderungen einer 64Bit-Anwendung sind nicht
zulàssig".
...
Mir ist nicht bewusst wo ich da irgendwelche Einstellungen vorgenommen habe,
dass es sich um eine 64Bit Anwendung handelt.
Kann man irgendwie die IDE davon überzeugen, das es sich nicht um eine 64Bit
Anwendung handelt?



Die Frage kann ich mit einem klaren "Jein" beantworten. ;)
Mann kann VB 2008 davon überzeugen, dass es keine 64bit-Anwendung
erzeugen soll, aber leider geht das nicht mit der Express-Version. Die
Express-Version erzeugt Code immer als AnyCPU. Unter einem 32bit-System
làuft sie also als 32bit-Version und unter einem 64bit-System als
64bit-Version. Wenn Du also unter Windows 7 64bit arbeitest, so hast Du
immer eine 64bit-Version und dann ist die obige Meldung korrekt.

Beste Grüße,

Martin

Ähnliche fragen