[VB6]ext.DLL->UC->Blitting

14/06/2010 - 12:44 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo!

Ich habe 1 AX-EXE und 2 AX-DLL.
In der AX-EXE ist eine Form.
Diese AX-EXE wird mit CreateObject geladen.

In der einen AX-DLL (AX-DLL1) ist eine Form und ein UserControl.
Durch diese Form wird as UC geladen (Controls.Add)
Diese AX-DLL wird mit CreateObject geladen.

In der anderen AX-DLL (AX-DLL2) ist eine Referenz zu der Form der AX-EXE und
eine Referenz zu dem UC der anderen DLL.
Auch diese AX-DLL wird mit CreateObject geladen.
Das UC wird mit SetParent von der "Erstell"-Form der AX-DLL1 zu der Form der
AX-EXE "verschoben".
In der AX-DLL2 wird das gesamte handling bezgl. der Form und des UC codiert.

Ich möchte nun einen Ausschnitt der Form der AX-EXE in AX-DLL2 in das UC der
AX-DLL1 blitten.

Und da ist das Problem -> ich bekomme stàndig als Result von BitBlt(...) = 0
zurück.

Ich habe schon einiges probiert ->
einfaches blitting von Form.hDC nach UC.hDC
CreateCompatibleDC und CreateCompatibleBitmap
etc.
ein Versuch einen Ausschnitt zu zeichen durch PaintPicture innerhalb einer
"Public Sub" des UC schlàgt fehl mit der Fehlermeldung "die Methode "Image"
schlug fehl"

Vielleicht hat ja doch noch jemand für mich einen Tipp, oder Hilfe, wie ich
das doch noch hinbekommen kann ?

Viele Grüße
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Schmidt
14/06/2010 - 14:01 | Warnen spam
"Heinz-Mario Frühbeis" schrieb im Newsbeitrag
news:hv5176$25g$

[GUI- und GDI-Probleme beim Arbeiten mit
OutOfProcess-Servern (ActiveX-Exen)]

Vielleicht hat ja doch noch jemand für mich einen Tipp,
oder Hilfe, wie ich das doch noch hinbekommen kann ?


Sind die obigen Probleme u. Fragen entstanden beim
Kodieren Deines "Destkop-Ersatz-Projekts"?

Olaf

Ähnliche fragen