VB6 unter Win8.1 erfolgreich installiert

07/12/2013 - 12:48 von Wolfgang Wolf | Report spam
Hallo,

habe heute auf meinem Win8.1 64Bit erfolgreich VB6 Pro installiert und
möchte über meine Erfahrung berichten.

Zunàchst einmal die gute Nachricht: alles funktioniert!

Installation als Administrator ausführen (Rechtsklick auf setup.exe und
"Als Administrator ausführen"). Windows meldet bald dass VB nicht
kompatibel ist und bietet eine Internetrecherche für
Kompatibilitàtsprobleme an. Eine Lösung hat MS natürlich nicht. Also
hier schnell auf "Diese Information ist falsch" geklickt. Dieser Schritt
ist natürlich optional, tut aber der geschundenen VB-Seele gut ;-)

Ich habe die benutzerdefinierte Installation gewàhlt und dabei ADO
ausgeklammert. ADO ist schließlich bei Windows schon dabei. Die
Installation verlàuft ohne Probleme, am Ende wird die MSDN-Installation
angeboten, die ich auch durchgeführt habe. Windows legt keine Kachel an,
was mich nicht weiter stört. Ich habe mir eine Desktopverknüpfung
angelegt (s.u. auch Start-Menü Win8)

Nach der VB Installation habe ich SP6 und das Comctl32-Update für SP6
installiert, auch ohne Probleme. Ich bin ein großer Fan von den MZ-Tools
und von vbAdvance. Beide AddIns konnte ich problemlos installieren. Die
MZTools verzögern allerdings den VB6 Start deutlich spürbar. Deren
Nutzen ist es mir aber wert.

VB sieht wegen den breiten Windows-Fensterrahmen etwas komisch aus. Mich
hat das gestört, deshalb habe ich in der Registry unter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics jeweils die Werte
von PaddedBorderWidth und BorderWidth auf jeweils -1 eingestellt.

Der IDE-Designer ist beim "mahlen" der Steuerelemente sehr tràge. Das
wird viel besser wenn man in den Eigenschaften der Desktopverknüpfung
den Kompatibilitàtsmodus für Vista SP2 einstellt. Die Einstellung XP ist
weniger gut, weil so beim VB-Start immer der UAC-Dialog kommt.

Was mich auch gestört hat, war das fette Mauszeiger-Kreuz. In der
Systemsteuerung unter "Darstellung des Mauszeigers àndern" / Zeiger habe
ich für die Pràzisionsauswahl die Datei cross_r.cur eingestellt.

Was natürlich auch fehlt, ist die Scroll-Unterstützung im Codefenster.
Dafür habe ich mir das bekannte Tool VBScroll installiert. Funktioniert
wie erwartet.

Was mich auch freut: mein Pixellineal (VB-Anwendung) funktioniert auch
unter Win8.1 bestens. Das kleine Tool ist sehr nützlich (ein Rechsklick
auf das Lineal zeigt, was es alles kann), ihr könnt es euch kostenlos
hier laden: http://www.ww-a.de/pixellineal.html

Noch ein Tipp zu Windows 8. Weiß nicht wie es euch geht, mit fehlt das
Start-Menü unter Windows 8. Und der neue Desktop-Knopf unter Win 8.1 ist
ein Witz, er holt nur die Kacheloberflàche hervor. Ohne fremde Tools
habe ich mir mein Startmenü wieder wie folgt gebastelt: Rechtsklick auf
die Desktop-Taskleiste, im Menü Symbolleisten das Untermenü "Neue
Symbolleiste..." angeklickt. Der neuen Symbolleiste habe ich den Namen
"Start" gegeben. Dieser neue Start-Knopf erscheint in der Taskleiste
unten rechts neben dem Info-Bereich. Ein Rechtsklick öffnet sein Menü,
in dem man "Ordner öffnen" wàhlen kann. In den leeren Ordner kann man
nun weitere Ordner anlegen und so seine Starthierarchie aufbauen. Zum
Schluss noch die Programmverknüpfungen in den neuen Ordnern ablegen,
fertig. Ich mag dieses Startmenü sehr, weil es nicht durch
Programminstallationen zugemüllt wird. Was da hinein kommt entscheide
ich und das bleibt auch so. Übrigens, in den "Taskleisten- und
Navigationseigenschaften" kann man Windows 8.1 auch direkt auf den
Desktop starten lassen.


Schönen Gruß
W. Wolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Bußmann
08/12/2013 - 11:08 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht.

Ich nutzte Windows 8 zwar zur Zeit noch nicht. Aber irgendwann wird
"leider" die Zeit auch kommen "müssen"?.

Es wàre doch schon, wenn solche Erfahrungen, Tipps, etc. auf einer Seite
gesammelt werden könnten. Die Frage tauchte, glaube ich, ja auch schon
mal auf.

Vielleicht könnte Olaf (Hallo Olaf!) auf seiner Seite ein Untermenü mit
Tipps, Tricks, etc. anbieten? Obwohl hier ja sowieso wenig "Verkehr"
ist, wàre es trotzdem schön, wenn derartige Tipps gesammelt werden
könnten und nicht in der "Versenkung" verschwinden.

Gruß Wolfgang Bußmann



Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
http://www.avast.com

Ähnliche fragen