[VB6, VB2008] eigenes OCX will nicht richtig

12/08/2010 - 09:43 von Stefan Koschke | Report spam
Hallo,

ich habe ein OCX (in Delphi) entwickelt, welches in VB6 zur Anwendung
kommen soll.
Darin gibt es eine Methode Read_Data(Start as String, Ende as string).

Nun habe ich folgendes Verhalten:

Codebeispiel
myControl.Read_Data("100810","100812")

Anwendung mit Delphi 2010 OK
Anwendung mit VB 2008 OK
Anwendung mit VB6 Fehler, beim Start des Programms meckert die IDE an
der Zeile über ein fehlendes "="

Änder ich die Zeile in
x = myControl.Read_Data("100810","100812")

ist die Meldung weg aber ich habe doch eine Methode und da gibt es keine
Rückgabe!

Hat jemand eine Idee wo ich suchen könnte?
Das OCX habe ich scho mal komplett entfernt, alle Eintràge in der
Registry beseitigt, es bleibt bei den "falschen" Verhalten in VB6

Danke
Ciao
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Koschke
12/08/2010 - 11:07 | Warnen spam
Am 12.08.2010 09:43, schrieb Stefan Koschke:
Hallo,

ich habe ein OCX (in Delphi) entwickelt, welches in VB6 zur Anwendung
kommen soll.
Darin gibt es eine Methode Read_Data(Start as String, Ende as string).

Nun habe ich folgendes Verhalten:

Codebeispiel
myControl.Read_Data("100810","100812")

Anwendung mit Delphi 2010 OK
Anwendung mit VB 2008 OK
Anwendung mit VB6 Fehler, beim Start des Programms meckert die IDE an
der Zeile über ein fehlendes "="

Änder ich die Zeile in
x = myControl.Read_Data("100810","100812")

ist die Meldung weg aber ich habe doch eine Methode und da gibt es keine
Rückgabe!

Hat jemand eine Idee wo ich suchen könnte?
Das OCX habe ich scho mal komplett entfernt, alle Eintràge in der
Registry beseitigt, es bleibt bei den "falschen" Verhalten in VB6



obige Änderung erzeugt neue Fehler zur Laufzeit, egal wie ich x deklariere.

Nun funktioniert folgender Aufruf problemlos, aber was soll das?

myControl.Read_Data "080110000000", "081210000000"

Danke
Ciao
Stefan

Ähnliche fragen