Forums Neueste Beiträge
 

VBA; bei Summenschreibung Fehler

24/08/2009 - 12:50 von Jürgen Stadermann | Report spam
Hallo!
Da zeichne ich per Macrorecorder folgende Summenschreibung auf,

ActiveCell.FormulaR1C1 = "=SUM(R[-29]C:R[-1]C)"

Die dann ja auch funktioniert.

Ändere ich diese Formel wie nachstehend ab:

ActiveCell.FormulaR1C1 = "=SUM(R[-zàhl+4]C:R[-1]C)"

wobei die als Integer deklarierte Variable - zàhl - den Wert 33 enthàlt.
bekomme ich den Fehler:

Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler. <



Da hab ich schon umgefummelt, runde Klammern für zàhl - 4 gesetzt etc.
,aber immer diese Fehlermeldung.

Was mache ich falsch, wie muss die richtige Schreibweise aussehen.
Danke schon mal für Hilfestellung.

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
24/08/2009 - 13:06 | Warnen spam
Hallo Jürgen,

wenn du eine Variable in einer Formel verwenden möchtest, musst du die
Formel davor mit Anführungszeichen abschließen, deine Variable mit &
Variable & einfügen und danach den Rest der Formel in Anführungszeichen
schreiben, z.B. so:
ActiveCell.Formula = "=sum(A" & zàhl + 4 & ":A100)"


Mit freundlichen Grüssen
Claus Busch
Win XP PRof SP2 / Vista Ultimate SP2
Office 2003 SP2 /2007 Ultimate SP2

Ähnliche fragen