VBA - CalculationManual & FormulaLocal

08/06/2010 - 19:31 von Tim Fischer | Report spam
Hallo Zusammen,

ich habe in einem VBA-Skript die automatische Neuberechnung via
CalculationManual ausgeschaltet, da viele Matrixformeln das Skript stark
verlangsamen.
Anschließend werden zeilenweise in bestimmte Felder Formeln via
Formulalocal geschrieben, das Feld kopiert und die Inhalte wieder eingefügt.
Zum Schluss wird die automatische Neuberechnung wieder eingeschaltet.

Auf den ersten Blick stehen in den Feldern die korrekten Ergebnisse der
Formeln.
Darüber habe ich mich etwas gewundert, da in der Hilfe steht, dass wenn
man die automatische Neuberechnung auf manuell stellt, sàmtliche
Änderungen und Neuberechnungen erst greifen, wenn man F9 drückt.

Ist es nun also Zufall oder gewollt, dass bei einem nachtràglichen
Formeleintrag via Formulalocal das Feld doch berechnet wird?
Ich habe nicht alle "Datensàtze" geprüft, aber auf den ersten Blick hat
es den Anschein.
Und wenn es so sein soll: Wo kann man es nachlesen?
Eine gescheite Doku über die manuelle Neuberechnung in Zusammenhang mit
der Formulalocal-Funktion habe ich nirgends gefunden.

Viele Grüße,

Tim Fischer,
der E-Mails an die Absenderadresse gelassen ignoriert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
08/06/2010 - 21:16 | Warnen spam
.FormulaLocal = ... wird wie F2 funktionieren: Die Formel wird auf
jeden Fall neu gerechnet, denn sie ist ja NEU.
Füllst Du hingegen wàhrend CalcManual z.B. eine Formel nach unten
aus (.FillDown), sollten diese unberechnet bleiben.
Moin und Gruss Alexander

Ähnliche fragen