VBA: Fehler bei replace(...)?

27/01/2008 - 02:02 von ingu | Report spam
hallo,

wenn ich die Replace-Funktion auf einen String anwende, der lànger als 251
Zeichen ist, schneidet sie mir aufeinmal die letzten Zeichen ab. Wenn ich mir
das Erbebnis bei den Überwachungsausdrücken anzeigen lasse, fehlt da auch das
abschließende "Gànsefüßchen", das ja bei Strings sonst immer angezeigt wird.
Gibt es dafür irgendeinen Grund, woran das liegen könnte?

vlt. noch interessant: ich verwende Excel 2002.

Danke im Voraus für Antworten
ingu
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
27/01/2008 - 07:37 | Warnen spam
Strings >~255 machen auch sonst Probleme, etwa bei benutzerdef.
VBA-Funktionen. Vermutlich wirst Du da direkt nichts machen können. Es
scheint so zu sein, dass es eher beim Funktions-Rückgabewert passiert, als
bei den Funktionsargumenten. Letztere dürfen noch lànger als 255 Zeichen
sein, und die Funktion rechnet (vermutlich) auch noch damit. Die Rückgabe
aber klappt nicht, wenn der String lànger ist.

Workarounds, die mir einfallen:

a) String zerteilen, behandeln und spàter zusammensetzen
b) String in eine Datei umwandeln und diese bearbeiten
c) Mit Subs statt Functions arbeiten
d) xl2007 ausprobieren: Vielleicht ist das Limit dort vergrößert
Moin+Gruss Alexander - MVP für MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen