VCore-Berechnung fÃŒr untertaktete CPU

16/06/2009 - 23:42 von Hans-Joachim Zierke | Report spam
Nehmen wir mal an, ich möchte einen Athlon XP 1500+ untertakten. Statt
mit 1333 soll der Prozessor mit 1064 betrieben werden.

Zu diesem Behufe muß man ja leider anscheinend ziemlich aufwendig auf
der CPU herumhantieren, die wunderschönen Verstellmöglichkeiten meines
Boards nützen mir wohl leider nichts. :-(

Wenn das Probieren extrem langwierig würde ... wie rechne ich denn
vorher zumindest ungefàhr aus, welche VCore anschließend angemessen ist?
Also

1333 -> 1064
1,75 -> 1,??

?


Hans-Joachim


Some impression of last winter:
http://www.zu-den-zuegen.de/seiten/...9-9917.jpg
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Peters
17/06/2009 - 14:08 | Warnen spam
Hans-Joachim Zierke schrieb:
Nehmen wir mal an, ich möchte einen Athlon XP 1500+ untertakten. Statt
mit 1333 soll der Prozessor mit 1064 betrieben werden.



Wie kommst Du auf diesen Takt? Ich kenne mich im UC/OC-Bereich ja
nicht aus, aber merkwuerdig finde ich den Takt schon.

Zu diesem Behufe muß man ja leider anscheinend ziemlich aufwendig auf
der CPU herumhantieren, die wunderschönen Verstellmöglichkeiten meines
Boards nützen mir wohl leider nichts. :-(



Willst Du den Multiplikator veraendern? Wenn Du untertakten willst,
warum machst Du das dann nicht einfach durch Anpassung des FSB?

Wenn das Probieren extrem langwierig würde ... wie rechne ich denn
vorher zumindest ungefàhr aus, welche VCore anschließend angemessen ist?
Also

1333 -> 1064
1,75 -> 1,??



Ausprobieren!

Ähnliche fragen