Ventilator wirft sporadisch FI

12/07/2010 - 17:58 von Gerd Kluger | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe hier einen Standventilator, schweres gußeisernes
Teil, Schutzklasse 1, der sporadisch den FI schmeist.
Beim Umschalten zwischen den Leistungsstufen làßt sich das
ziemlich sicher provozieren, Amperemeter zeigt im Umschaltmoment
Peaks von 8-50 mA auf dem Schutzleiter. Das Teil sieht
innen völlig ok aus, kein Schmodder, kein Abrieb,
Widerstandsmessung zeigt auch unendlich an (ok, ist
keine Isolationsmessung mit 500V ...)

Irgendjemand noch ne Idee.

Gruß
Gerd
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
12/07/2010 - 18:52 | Warnen spam
Gerd Kluger wrote:
Hallo zusammen,

ich habe hier einen Standventilator, schweres gußeisernes
Teil, Schutzklasse 1, der sporadisch den FI schmeist.
Beim Umschalten zwischen den Leistungsstufen làßt sich das
ziemlich sicher provozieren, Amperemeter zeigt im Umschaltmoment
Peaks von 8-50 mA auf dem Schutzleiter. Das Teil sieht
innen völlig ok aus, kein Schmodder, kein Abrieb,
Widerstandsmessung zeigt auch unendlich an (ok, ist
keine Isolationsmessung mit 500V ...)

Irgendjemand noch ne Idee.




Sind Y-Kondensatoren zur Entstoerung drin? Waere bei einem AC Motor
allerdings ungewoehnlich. Ist dieses Verhalten neu oder wird er jetzt
in neuer Umgebung mit zickigem FI betrieben?

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen