Ventilfrage

08/05/2013 - 21:26 von Olaf Kaluza | Report spam
Ich hab hier ein neues elektrisch betaetigtes Ventil DN2 fuer 12V/9W.
Es ist fuer 100%ED gedacht. Hersteller ist CEME S.p.A

Soweit so gut. Es nimmt direkt nach dem einschalten 900mA auf, die
dann nach ein paar Minuten auf 600mA absinken. Das Ventil ist dann so
heiss das an anfassen nichtmal zu denken ist!

Ist das bei diese Art von Ventilen normal oder ist das einfach nur ein
Murksteil?

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
08/05/2013 - 21:56 | Warnen spam
Olaf Kaluza wrote:
Ich hab hier ein neues elektrisch betaetigtes Ventil DN2 fuer 12V/9W.
Es ist fuer 100%ED gedacht. Hersteller ist CEME S.p.A

Soweit so gut. Es nimmt direkt nach dem einschalten 900mA auf, die
dann nach ein paar Minuten auf 600mA absinken. Das Ventil ist dann so
heiss das an anfassen nichtmal zu denken ist!




Draht wird heiss, Widerstand erhoeht sich ... <grusel>


Ist das bei diese Art von Ventilen normal oder ist das einfach nur ein
Murksteil?




Murksteil. Man kann Ventile aber so betreiben dass sie nur zum Oeffnen
vollen Strom bekommen und man dann per PWM auf einen Teil (meist geht
unter 50%) runtergeht.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen