Forums Neueste Beiträge
 

Veracrypt

17/02/2016 - 15:25 von Uwe Forner | Report spam
Hallo,
seit TC nicht mehr supportet wird, bietet sich VC als Alternarive an.
Ich habe jedoch immer irgendwie ein ungutes Gefühl, Software nach TC
7.1a einzusetzen, vor allem, wenn sie nur von einer Firma stammt.
Hat irgendwann mal ein auditing zu VC stattgefunden und wie ist die
Sicherheit vor irgend welchen backdoors einzuschàtzen?

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Beloumi
17/02/2016 - 20:26 | Warnen spam
Am 17.02.2016 um 15:25 schrieb Uwe Forner:
Hallo,
seit TC nicht mehr supportet wird, bietet sich VC als Alternarive an.
Ich habe jedoch immer irgendwie ein ungutes Gefühl, Software nach TC
7.1a einzusetzen, vor allem, wenn sie nur von einer Firma stammt.
Hat irgendwann mal ein auditing zu VC stattgefunden und wie ist die
Sicherheit vor irgend welchen backdoors einzuschàtzen?

Uwe



Ich finde, TrueCrypt war viel suspekter als VeraCrypt.
Es ist allgemein unbekannt, wer TrueCrypt geschrieben hat. Wenn die
Entwickler*innen bekannt sind, setzen sie immerhin ihren Ruf auf's Spiel
und müssen sich persönlich rechtfertigen. Das bedeutet nicht, dass die
Leute von VeraCrypt allein deshalb vertrauenswürdig sind. Aber immerhin
könnten wir uns über sie erkundigen.
CipherShed ist ein anderes Nachfolgeprogramm von TrueCrypt. Es gibt
allerdings Bedenken, da einer der Mitarbeiter für die
US-Regierungsorganisation DISA arbeitet, der eine Nàhe zur NSA
nachgesagt wird.
Allgemein würde ich sagen, dass VeraCrypt sehr unter allgemeiner
Beobachtung steht, auch wenn kein Audit stattgefunden hat. Ich halte
deshalb Hintertüren für sehr unwahrscheinlich. Bei TrueCrypt für Windows
gibt es eine Schachstelle (die übrigens erst nach dem Audit gefunden
wurde).
Gruß
Beloumi

Ähnliche fragen