Veränderbaren Bereich berechnen

03/06/2010 - 19:27 von Detlef Rehn | Report spam
Hallo Newsgroup,

für ein Buchungsblatt schwebt mir folgende Lösung vor: Immer wenn ein
Buchungssatz aufgrund einer Einnahme bzw. Ausgabe saldiert wird, soll eine
neue Zeile für den nàchsten Buchungssatz eingefügt werden. Das gelingt mir
per VBA auch ganz gut. Mein Problem besteht in der Berechnung des
Kontenstandes in der Schlusszeile nach dem letzten Buchungssatz. Wie kann
ich im Anschluss an den letzten Buchungssatz in der entsprechenden Zeile der
Spalte H den Saldo ausgeben? Die Einnahmen beginnen in Zelle F2, die
Ausgaben in Zelle G2.
Ich arbeite mit Excel 2003. Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß, Detlef Rehn
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
03/06/2010 - 20:08 | Warnen spam
Detlef Rehn schrieb:

Kontenstandes in der Schlusszeile nach dem letzten Buchungssatz. Wie kann
ich im Anschluss an den letzten Buchungssatz in der entsprechenden Zeile der
Spalte H den Saldo ausgeben? Die Einnahmen beginnen in Zelle F2, die


Naja, ausgeben wird wohl nicht das Problem sein, sondern eher das
berechnen, oder?

Wenn ich das richtig verstanden habe musst Du von F2 bis z.B. F10 alle
Werte zusammenaddieren, dito in Spalte G. Dafür gibt es einen
einfachen Weg, bilde einfach den zu berechnenden Bereich als Range ab
und lass Dir die Summe berechnen.

Sub Test()
Dim R As Range, LetzteZelle As Range
dim SummeF As Double

Set LetzteZelle = Range("F10")
Set R = Range(Range("F2"), LetzteZelle)

SummeF = WorksheetFunction.Sum(R)
End Sub

Man könnte auch mit einer FOR EACH-Schleife jeden Wert einzeln
behandeln, ist aber hier wohl überflüssig:

Sub Test2()
Dim R As Range, LetzteZelle As Range, C As Range
Dim SummeF As Double

Set LetzteZelle = Range("F10")
Set R = Range(Range("F2"), LetzteZelle)

For Each C In R
SummeF = SummeF + C
Next
End Sub

Dito mit Spalte G, dann Kontostand+SummeF-SummeG=Saldo und das
schreibst Du in Deine Zelle.

Andreas.

Ähnliche fragen