Veranstaltung D.I.C.E. Europe 2016 gibt zusätzliche Redner bekannt

24/08/2016 - 11:30 von Business Wire

Veranstaltung D.I.C.E. Europe 2016 gibt zusätzliche Redner bekanntTreffen der europäischen Computerspielbranche zum D.I.C.E.-Thema „Weltenerschaffer“ (World Builders).

Die Academy of Interactive Arts & Sciences (AIAS) bestätigt sechs weitere Redner für die Konferenz D.I.C.E. Europe 2016, die vom 11. bis 13. September im Hotel W in Barcelona stattfinden wird. Die Redner werden verschiedene Aspekte des Weltenerschaffens ansprechen, vom Aufbau erfolgreicher kreativer Gemeinschaften, in denen Spieler willkommen sind und unterstützt werden , bis zur vielfältigen Erkundung neuer Technologien, die heute schon einen Einblick in die Zukunft geben.

Die neu bestätigten D.I.C.E.-Redner sind:

  • Tanya Forsheit, Partnerin und Ko-Vorsitzende der Privacy & Data Security Group bei Frankfurt Kurnit Klein & Selz. Forsheit wird in ihrem Vortrag zum Thema „Building Communities through Big Data“ (Aufbau von Gemeinschaften durch Big Data) die Möglichkeiten ansprechen, wie Unternehmen den Aspekt des Datenschutzes als Unterscheidungsmerkmal in Wettbewerbssituationen ausnutzen können. Außerdem wird sie darauf eingehen, was Unternehmen aus dem beliebten Spiel Pokémon Go lernen können.
  • Jeff Hilbert, CEO und Gründer von Starting Point. Hilbert wird ein Interview mit Klaas Kersting, dem Gründer von Gameforge und Flare Games, führen und ihn danach fragen, was ihn zur Gründung dieser beiden Publisher bewogen hat, welche Marktchancen er dabei erkannt hat und in welche Richtung sich Computerspiele seiner Meinung nach bewegen.
  • Klaas Kersting, CEO und Gründer von Flare Games sowie Gründer und ehemaliger CEO von Gameforge. Kersting wird aln einem "Gespräch zwischen Jeff Hilbert und dem Gründer von Gameforge und Flare Games" an der Konferenz teilnehmen.
  • Henrique Olifiers, Mitbegründer von Bossa Studios. In seinem Vortrag unter dem Titel „A New Dawn For Simulated Worlds: The Making of Worlds Adrift“ (Ein Neuanfang für simulierte Welten: Die Entstehung von Worlds Adrift) wird Olifiers den bevorstehenden Paradigmenwechsel im Design von Computerspielen ankündigen und aufzeigen, indem er die hinter Worlds Adrift steckende Technologie herausstreicht, um auf die dramatischen Veränderungen im Online-Multiplayer-Bereich hinzuweisen.
  • Hannes Seifert, Studioleiter bei IO Interactive. Seiferts Vortrag trägt den Titel „The Highs and Lows of Building a ‚World of Assassination‘“. Darin wird er auf die Höhen und Tiefen der Weiterentwicklung dieser Kunstform eingehen: die unvermeidlichen Veränderungen, die enorme Aufregung und Beteiligung der Spieler, aber auch die Rückschläge und Hindernisse, auf die man im Entwicklungsprozess stößt.
  • Roy Taylor, Corporate Vice President des Bereichs für Bündnisse bei AMD und Vorsitzender der BAFTA-VR-Beratergruppe. Taylor wird einen Vortrag darüber halten, wie AR/VR als immersives Medium dauerhafte Veränderungen bei Computerspielen hervorrufen wird. Darin wird Taylor ansprechen, wie die nahe und ferne Zukunft der Computerspiele nach seiner Meinung und derjenigen von AMD aussehen wird, die sich mit der Einführung von VR und AR von der traditionellen Spielbranche verabschieden werden.

Die genannten Branchenexperten werden neben den bereits angekündigten Rednern auftreten: Clive Downie, Chief Marketing Officer bei Unity; James Mitchell, Chief Strategy Officer und Senior Executive Vice President bei Tencent; Alex Nichiporchik, CEO von tinyBuild; Hilmar Veigar Petursson, CEO von CCP Games.

Im Rahmen der Konferenz D.I.C.E. Europe werden zudem erneut die beliebten Gespräche am runden Tisch gehalten, bei denen Führungskräfte die Chance haben, in privater, vertraulicher Atmosphäre mit den hellsten Köpfen der Branche fokussierte Lösungen zu erörtern, zu analysieren und zu generieren. Teilnehmer werden feststellen, dass sie in diesen Gesprächsrunden Feedback und Ideen erhalten, die sie in ihren eigenen Unternehmen und in ihrem Arbeitsalltag umsetzen können.

Die D.I.C.E.-Konferenz ist für ihre Gelegenheiten zum Networking bekannt, die es Teilnehmern ermöglichen, über die spannendsten Vorträge und Gespräche zu diskutieren. Im Preis für den Konferenzeintritt inbegriffen ist ein Paella-Kochwettbewerb in einem katalanischen Bauernhaus, Cocktail-Empfänge und Partys am Abend, wo sich den Teilnehmern die Gelegenheit bietet, sich gegenseitig kennen zu lernen und den Tag ausklingen zu lassen.

Reservieren Sie Ihre Tickets unter www.diceeurope.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Academy of Interactive Arts & Sciences
Debby Chen, 310-484-2556
debby@interactive.org


Source(s) : Academy of Interactive Arts & Sciences

Schreiben Sie einen Kommentar