Verbatim DVD+R aus China immer Schrott?

22/04/2011 - 22:03 von Burkhard Schultheis | Report spam
Ich habe gerade die ersten Verbatim DVR+R-Rohlinge aus China gebrannt
(8x), mit katastrophalem Ergebnis:
LG GSA-H44N LG GH22NP20 Plex 755

PI8 max. 974 2632 373
PIF max. 98 54 32
POF max. 45 155 77

Auch die Durchschnitte sind sehr groß. So indiskutabel schlechte Werte
habe ich bisher nie auch nur annàhernd bei DVD+R von Verbatim gesehen.

Ist das bei den Verbatim-Rohlingen "made in China" immer so? Da waren ja
die eigentlich auch nicht gerade guten DVD-R made in India Gold dagegen
(ganz zu schweigen von den heutzutage recht guten DL-Rohlingen von
Verbatim, die aber auch aus Singapur kommen)! Gibt's denn überhaupt
keine Rohlinge mehr, auf deren Qualitàt man sich verlassen kann?

Grüße
Burkhard
Die Naturwissenschaft ohne Religion ist lahm, die Religion ohne
Naturwissenschaft ist blind.
Albert Einstein
 

Lesen sie die antworten

#1 Joseph Terner
22/04/2011 - 23:14 | Warnen spam
On Fri, 22 Apr 2011 22:03:59 +0200, Burkhard Schultheis wrote:

Ich habe gerade die ersten Verbatim DVR+R-Rohlinge aus China gebrannt
(8x), mit katastrophalem Ergebnis:

Gibt's denn überhaupt
keine Rohlinge mehr, auf deren Qualitàt man sich verlassen kann?



DVD-RAM made in Japan. Ansonsten sind Festplatten (und sogar USB-Speicher)
made in China inzwischen zuverlàssiger.

ciao, Joseph

Ähnliche fragen