Verbinden\Trennen von USB-Geräten

06/02/2014 - 18:22 von Christian Müller | Report spam
Hallo NG,

beim Programmieren (so viel hat sich das Elektronikern an den Bildschirm
verlagert) eines USB Geràtes (USB4ALL von Sprut
http://www.sprut.de/electronic/pic/...sb4all.htm) hàngt sich
der PIC manchmal auf (bei Fehlbenutzung der DLL). Da er über die
Pfostenstecker auf dem Mainboard angesteckt ist, und selbst auch
Pfostenstecker auf dem Print hat (bei meiner Version), hat er natürlich
keine vorlaufenden Kontakte, und kann ihn nicht durch abziehen/aufstecken
wieder verbinden. So wird das Geràt nicht erkannt. Ein Neustart des Rechners
liegt an.

So, softwaremàssig kann ich die USB-Spannung nicht abschalten, alle Tools
zum Trennen und Wiederverbinden bringen auch nichts. Also muss was
mechanisches her.

1. Möglichkeit: Ich kürze die mittleren Kontakte (D+ und D-) am
Pfostenstecker ein bisschen, dass sie sicher noch Kontakt machen, oder

2. ich nehme einen Drehschalter mit mindesten 3x4 Kontakte, kurzschliessend.
Die Spannungsversorgung schliesst schon in der mittleren Stellung, die
Datenleitungen erst in der Letzten (gesehen im Buch: I/O-Projekte für den
PC, S. 173).

Aber irgendwo in einer Elektor oder so habe ich so einen USB Resetter für
Prototypen gesehen, erst kürzlich, aber meint Ihr, ich finde diesen Artikel
noch, keine Suche war erfolgreich. Gibt's eine saubere elektronische Lösung
(Analogschalter oder so)?

Gruss Chregu

@Jörg: Es dürfen auch ICs für >$1 verwendet werden
Michael Eggert in de.sci.electronics
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
08/02/2014 - 06:02 | Warnen spam
"Christian Müller" schrieb im Newsbeitrag
news:ld0gcs$354$

Aber irgendwo in einer Elektor oder so habe ich so einen USB Resetter für
Prototypen gesehen, erst kürzlich, aber meint Ihr, ich finde diesen
Artikel noch, keine Suche war erfolgreich. Gibt's eine saubere
elektronische Lösung (Analogschalter oder so)?



Ja, habe den Artikel jetzt gefunden, geht mit Analogschaltern (74HC(T)4066):
USB-Schalter, Erschienen in Ausgabe 463, Juli/August 2009
Und einem MOSFET, natürlich ein p-Kanal, habe ich gar keine an Lager...

Gruss Chregu

Ähnliche fragen