Verbindung AVM Fritz WLAN USB Stick mit Windows 98

11/01/2008 - 10:58 von Max | Report spam
Hallo!

Ich möchte den WLAN Stick von AVM unter Windows 98SE nutzen und habe
mir deshalb den Treiber von der Internetseite des Herstellers
heruntergeladen. Die Software funktioniert auch, aber wenn ich den
Rechner hochfahre schreibt dieser, dass der Treiber möglicherweise
nicht funktioniert. Ich kann die Software zwar starten, aber der Stick
findet keine Netzwerke. Ich habe schon mit einem anderen Computer den
Empfang getestet, aber dieser ist einwandfrei.
Was kann ich tun, dass Windows den Stick und den Treiber ordnungsgemàß
erkennt? Vielleicht gibt es auch noch einen àlteren Treiber, der
möglicherweise besser funktioniert? Wo kann ich solch einen finden?

Vielen Dank für die Hilfe
Max
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
11/01/2008 - 11:23 | Warnen spam
Hallo Max!

Max schrieb:

Mit einem Realname gibt's meist mehr Antworten...

Ich möchte den WLAN Stick von AVM unter Windows 98SE nutzen und habe



Was jetzt? Win98 (altes Treiber-Modell) wie im Betreff oder Win98SE
(WDM) wie im Text erwaehnt?
Hast du wirklich den passenden Treiber verwendet? (s.o.)

mir deshalb den Treiber von der Internetseite des Herstellers
heruntergeladen. Die Software funktioniert auch, aber wenn ich den
Rechner hochfahre schreibt dieser, dass der Treiber möglicherweise
nicht funktioniert. Ich kann die Software zwar starten, aber der Stick
findet keine Netzwerke. Ich habe schon mit einem anderen Computer den
Empfang getestet, aber dieser ist einwandfrei.
Was kann ich tun, dass Windows den Stick und den Treiber ordnungsgemàß
erkennt? Vielleicht gibt es auch noch einen àlteren Treiber, der
möglicherweise besser funktioniert? Wo kann ich solch einen finden?



IIRC hatte eine Bekannte von mir auch irgendwelche Probleme mit Win98
oder Win98SE und so einem AVM WLAN-USB-Stick. Irgendwann hat sie dann
notgedrungen ein LAN-Kabel verlegt und seitdem geht alles prima.

Oder deine Windows-Installation ist einfach zu versaut bzw. kaputte
Treiber installiert.

Was spricht eigentlich dagegen, dieses uralte schon lange nicht mehr
supportete Win98(SE) gegen ein neueres OS wie Win2k/XP (ggf. "fuer
optimale Leistung anpassen" einstellen) oder eine aktuelle Linux-Distri
(Xubuntu hat einen ziemlich resourcenschonenden Desktop, alternativ halt
(K)Ubuntu) zu ersetzen?

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen