Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange

18/02/2009 - 14:52 von Peter Fassl | Report spam
Hallo,

mich beschàftigt folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Mit dem BS Vista verlàuft der Vebindungsausfbau zu einem Drucker
(KonicaMinolta 5430DL), der an einem anderen Rechner (XP) im Netzwerk
(befindet sich in der gleichen Arbeitsgruppe) hàngt sehr sehr langsam.

Das Verhalten ist sowohl beim Starten von Word zu erkennen, wenn der Drucker
als Standardrucker definiert ist (Das Dokument wird erst dann geöffnet wenn
die Verbindung zum Drucker aufgebaut werden konnte. Meldung in der
Statusleiste von Word wàhrend Verbindungsaufbau: "Verbindung mit Drucker wird
hergestellt Drücken Sie ESC, um den Vorgang abzubrechen"), als auch, wenn
versucht wird den Drucker in der Druckerauswahl auszuwàhlen und anschließend
zu drucken. Bis das Dokument endgültig gedruckt wird, vergehen bis zu 3 min.

Die aktuellen Treiber wurden bereits installiert, sowohl auf dem XP-Rechner,
an dem der Drucker angeschlossen ist, als auch auf dem Vista-Rechner. Der
Drucker hàngt an einem XP-Rechner. Dort kann man zwar auch zusàtzliche
Treiber für andere BS installieren, jedoch leider nicht für Vista!

Ich vermute dahinter ein Vista-Problem, denn XP- bzw. 2000-Rechner in der
gleichen Arbeitsgruppe haben diese Probleme nicht, nur die Vista-Rechner.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter und wàre um jede Hilfe wirklich sehr
dankbar.

Vielen Dank bereits im voraus.
Grüße Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
19/02/2009 - 00:21 | Warnen spam
Peter Fassl schrieb:

mich beschàftigt folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand
weiterhelfen. Mit dem BS Vista verlàuft der Vebindungsausfbau zu
einem Drucker (KonicaMinolta 5430DL), der an einem anderen Rechner
(XP) im Netzwerk (befindet sich in der gleichen Arbeitsgruppe) hàngt
sehr sehr langsam.

Das Verhalten ist sowohl beim Starten von Word zu erkennen, wenn der
Drucker als Standardrucker definiert ist (Das Dokument wird erst dann
geöffnet wenn die Verbindung zum Drucker aufgebaut werden konnte.
Meldung in der Statusleiste von Word wàhrend Verbindungsaufbau:
"Verbindung mit Drucker wird hergestellt Drücken Sie ESC, um den
Vorgang abzubrechen"), als auch, wenn versucht wird den Drucker in
der Druckerauswahl auszuwàhlen und anschließend zu drucken. Bis das
Dokument endgültig gedruckt wird, vergehen bis zu 3 min.

Die aktuellen Treiber wurden bereits installiert, sowohl auf dem
XP-Rechner, an dem der Drucker angeschlossen ist, als auch auf dem
Vista-Rechner. Der Drucker hàngt an einem XP-Rechner. Dort kann man
zwar auch zusàtzliche Treiber für andere BS installieren, jedoch
leider nicht für Vista!



Muss auf dem XP-Rechner auch nicht installiert sein.

Ich vermute dahinter ein Vista-Problem, denn XP- bzw. 2000-Rechner in
der gleichen Arbeitsgruppe haben diese Probleme nicht, nur die
Vista-Rechner.



Scheint eher PEBKAC zu sein. Hast Du in den Eigenschaften des
Druckers auf dem VISTA-Rechner unter "Erweitert" die Optionen
"Immer verfügbar"
"Über Spooler drucken..."
"Drucken sofort beginnen"
"Druckauftràge im Spooler zuerst drucken"
"Erweiterte Druckfunktionen aktivieren"
*aktiviert*?
Unter "Anschluss" ist bei mir auf dem VISTA Rechner "LPT1:"
eingestellt, das ist der Port, an den der Drucker beim
XP-Rechner angeschlossen ist.

Sind im Ordner "C:\Windows\System32\spool\prtprocs\w32x86"
die DLLs für den Druckprozessor vorhanden?
Gibt es im Ordner "C:\Windows\System32\spool\SERVERS"
einen (leeren) Unterordner mit dem Computernamen des XP-Computers,
an dem der Drucker angeschlossen ist?

Mit diesen Einstellungen druckt bei mir ein Canon-Drucker an einem
XP-Rechner über WLAN vom Notebook aus Druckauftràge genau so schnell,
wie vom XP-Rechner. Word 2007 startet sofort, auch wenn der PC mit
dem angeschlossenen Canon-Drucker(Standard) nicht eingeschaltet
ist und der Drucker nicht verfügbar ist. Die von Dir erwàhnte
Meldung in der Statusleiste erscheint nie.

Wenn Du dieses Problem bei Dir nicht vermeiden kannst, definiere
den "Microsoft XPS Document Writer" als Standard, der ist immer
verfügbar und den Minolta-Drucker kannst Du dennoch zum Drucken
auswàhlen, wenn er bereit ist.

Helmut Rohrbeck [MVP)
www.helmrohr.de/Feedback.htm

Ähnliche fragen