Verbindungs-Manager-Verwaltungskit & Vista64

04/09/2008 - 12:03 von Thomas Raasch | Report spam
Hallo,

ich habe einen SBS2003 mit SP2 und allen Updates. RRAS ist aktiv und
funktioniert als VPN-Einwahlpunkt wunderbar.
Per VPN wàhlen sich verschiedene Clients ein - mal XP32, mal Vista64.

Mit dem "Verbindungs-Manager-Verwaltungskit" habe ich am SBS eine kleine,
feine 500KB-exe erstellt, die am Client den VPN-Zugang einrichtet. Dieses
"Setup" làuft am XP32 auch durch und danach funktinoiert auch alles wie es
soll... aber an den Vista64ern nicht! Bei denen kommt beim Start der EXE die
Meldung "Dieses Profil wurde nicht für diese Prozessorarchitektur
erstellt..."

Ich habe aber beim diesem Verbindungskit keine Möglichkeit irgendetwas in
Richtung 64bit anzuhaken!

Oder handelt es sich hierbei allgemein um ein Problem mit Vista? Ich habe
leider weder 32bit-Vista noch 64bit XP um dies zu testen.



Dann habe ich auf meiner Suche noch gefunden, dass es bei Vista kein
CHAP-MS-v1 gibt. Kann es evtl. damit zu tun haben? Und wenn ja, wie umgehe
ich das Problem?



Grüße
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Zallmann
09/09/2008 - 11:06 | Warnen spam
Thomas Raasch wrote:

Mit dem "Verbindungs-Manager-Verwaltungskit" habe ich am SBS eine kleine,
feine 500KB-exe erstellt, die am Client den VPN-Zugang einrichtet. Dieses
"Setup" làuft am XP32 auch durch und danach funktinoiert auch alles wie es
soll... aber an den Vista64ern nicht! Bei denen kommt beim Start der EXE die
Meldung "Dieses Profil wurde nicht für diese Prozessorarchitektur
erstellt..."



Hallo Thomas,

offenbar brauchst du einen 64-Bit-Server, um 64-Bit-taugliche
CMAK-Pakete zu erstellen. Wenn dein SBS ein 64-Bit-Server ist, füge
einfach die Windows-Komponente Verbindungs-Manager-Verwaltungskit
hinzu und verwende diese.

Siehe auch dieses Posting:
http://www.security-forums.com/viewtopic.php?p'8000

HTH

Udo Zallmann

Ähnliche fragen