Forums Neueste Beiträge
 

Verbindungsprobleme mit Outlook und Exchange 2007

15/07/2008 - 10:55 von Alexander Brückner | Report spam
Hallo,

in meiner Firma haben wir eine ISA-2006-Testumgebung. Zur Zeit haben wir
nichts veröffentlich und nutzen den ISA nur als Standard-Firewall. Noch.

Folgendes Problem:

Wir haben bei bei der Firma 1&1 einen Server gemietet. Dort làuft ein
Exchange Server 2007. Ohne ISA-Server haben wir keine Probleme mit der
Verbindung zwischen Outlook und Exchange. Wenn in der Testumgebung nur
ein oder zwei Computer stehen, die ihre Outlooks offen haben, ist die
Verbindung auch noch ok. Je mehr Computer jedoch in die Testumgebung
kommen, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit, dass Outlook sich
verbinden kann.

Bei der Überwachung im ISA-Server ist nur zu lesen, wie eine Verbindung
aufgebaut wird und gleich wieder geschlossen. Das über Port 80 und 443.
Andere Fehlermeldungen gibt es nicht. Nicht im ISA, auch nicht im Event
Manager.

Auf dem Exchange-Server gibt es ein eigen erstelltes Zertifikat.
Allerdings sind 2 Domànenadressen auf den Exchange registriert. Mit dem
Zertifikat können wir jedoch nur eine angeben. Dadurch kommt es
natürlich mit Autodiscover zu Problemen, die nicht wirklich bis jetzt
störten.

Woran kann es liegen, dass beim ISA-Server Verbindungsprobleme
auftauchen? Und vor allem, warum werden die Verbindungsprobleme nur dann
schlimmer, wenn mehrere Computer angeschlossen werden?


Kann jemand helfen?

Viele Grüße,

Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
15/07/2008 - 12:32 | Warnen spam
Hallo Alexander,

schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter:

http://support.microsoft.com/kb/927099/de

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP Forefront
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Alexander Brückner" schrieb im Newsbeitrag
news:%
Hallo,

in meiner Firma haben wir eine ISA-2006-Testumgebung. Zur Zeit haben wir
nichts veröffentlich und nutzen den ISA nur als Standard-Firewall. Noch.

Folgendes Problem:

Wir haben bei bei der Firma 1&1 einen Server gemietet. Dort làuft ein
Exchange Server 2007. Ohne ISA-Server haben wir keine Probleme mit der
Verbindung zwischen Outlook und Exchange. Wenn in der Testumgebung nur ein
oder zwei Computer stehen, die ihre Outlooks offen haben, ist die
Verbindung auch noch ok. Je mehr Computer jedoch in die Testumgebung
kommen, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit, dass Outlook sich
verbinden kann.

Bei der Überwachung im ISA-Server ist nur zu lesen, wie eine Verbindung
aufgebaut wird und gleich wieder geschlossen. Das über Port 80 und 443.
Andere Fehlermeldungen gibt es nicht. Nicht im ISA, auch nicht im Event
Manager.

Auf dem Exchange-Server gibt es ein eigen erstelltes Zertifikat.
Allerdings sind 2 Domànenadressen auf den Exchange registriert. Mit dem
Zertifikat können wir jedoch nur eine angeben. Dadurch kommt es natürlich
mit Autodiscover zu Problemen, die nicht wirklich bis jetzt störten.

Woran kann es liegen, dass beim ISA-Server Verbindungsprobleme auftauchen?
Und vor allem, warum werden die Verbindungsprobleme nur dann schlimmer,
wenn mehrere Computer angeschlossen werden?


Kann jemand helfen?

Viele Grüße,

Alexander

Ähnliche fragen