Verbundene Platten einzeln schlafen legen?

21/11/2009 - 11:07 von K. Martinen | Report spam
Hallo

noch ein Problemchen.

Geplant ist - zwei 80 GB P-ATA Discs zu einem Datenspeicher zusammen zu fassen
und via SMB frei zu geben. Evtl. auch in mehreren Teilen (Partitionen und/oder
Freigaben).

Die Frage ist nun ob und wie man die beiden Platten automatisch aber getrennt in
den IDLE oder Sleep-Modus versetzen kann wenn sie nicht lokal oder via LAN
angesprochen werden.

Geplant ist eigentlich die in einem Software-Raid 0 unter Linux (Eisfair)
zusammen zu fassen. Ich vermute aber das es da ein Problem gibt wenn eine oder
beide platte(n) schlafen gehen und die andere (evtl.) noch làuft. Denn das ist
doch prinzipiell wie ein Ausfall einer Platte. Ich weiß nicht ob der Kernel da
einen unterschied macht zwischen einem "ist nur im standby" und einem echten
Defekt. Ich nehme an das der Kernel den status stàndig überwacht. Dazu muß er
sie ja ansprechen können. Weiß das evtl. Jemand?

Falls das nichts wird denke ich als alternative daran die beiden HDs mittels LVM
als ein großes Logical Volume zu nutzen. Ich weiß aber auch nicht ob obiges dort
geht?

Und die unsympathischste Lösung wàre für mich das ganze unter Windows 2000 Pro
als einen Übergreifenden Datentràger einzurichten. Ich traue W2K wohl zu das man
(z.b. mit WinAAM) die HDs in Standby schicken kann. Aber ich weiß ebenfalls
nicht ob es dabei evtl. Kleinholz im Dateisystem gibt.

Ich hoffe das mir dazu jemand aus seinen Erfahrungen etwas sagen kann. Danke
schonmal.

Ein Punkt ist dabei das die Platten zwar im Server sitzen sollen, es aber keine
ausgesprochenen ServerPlatten (1*Maxtor, 1* Excelstor) sind. Und um dem
Desktop-einsatz nahe zu kommen, Strom und Làrm zu sparen sollen die im Server
nur laufen wenn sie auch gebraucht werden. Das könnte durchaus ein Timeout von
evtl. 2 Stunden sein. Logs sollen dort jedenfalls nicht drauf. :)

Ich möchte die aber auch nicht automatisch unmounten wenn die freigabe unbenutzt
ist weil dann lokale zugriffe des Servers ins leere laufen. Und diese o.g.
Linux-Variante hat m.e. (noch) keinen Automounter. Kernel 2.4-Serie.

Gruß
Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Ertelt
21/11/2009 - 11:57 | Warnen spam
Und so sprach K. Martinen:

...
Geplant ist eigentlich die in einem Software-Raid 0 unter Linux (Eisfair)
zusammen zu fassen. ...



Warum fragst du nicht dort?

Ähnliche fragen