Vereinheitlichung der Übersetzung der Handbuchseiten

12/08/2010 - 19:40 von Tobias Quathamer | Report spam

Hallo,

es ist mal wieder ein neuer Thread notwendig. Ich wà¼rde die folgenden
àœbersetzungen ins Kompendium à¼bernehmen:

msgid "Linux Programmer's Manual"
msgstr "Linux-Programmierhandbuch"

msgid "Linux User's Manual"
msgstr "Linux-Anwenderhandbuch"

msgid "Authors and Copyright Conditions"
msgstr "Autoren und Copyright-Bedingungen"

msgid ""
"Look at the header of the manual page source for the author(s) and copyright "
"conditions. Note that these can be different from page to page!"
msgstr ""
"Den oder die Verfasser und die Copyright-Bedingungen finden Sie im Kopf des "
"Quelltextes der englischen Ausgabe der Handbuchseite. Beachten Sie, dass sie "
"sich von Seite zu Seite unterscheiden können! Hinweise zu den Copyright-"
"Bedingungen der àœbersetzung finden Sie weiter unten."

Bezà¼glich des Datumsformats erstellt das Skript nun automatisch ein
ausgeschriebenes Datum ohne fà¼hrende Null beim Tag (»7. Januar 2003«).

Was die Lizenzen angeht, haben wir zwei Möglichkeiten:
1. Wir stellen die àœbersetzungen unter jeweils dieselbe Lizenz wie die
Originalseite.
2. Alle àœbersetzungen bekommen eine BSD-Lizenz, die alles erlaubt und
GPL-kompatibel ist.

Grundsà¤tzlich ist die Frage, ob wir à¼berhaupt was zur Lizenz im Addendum
schreiben mà¼ssen/sollten. Im englischen Text ist die Lizenz auch nicht
ersichtlich; man muss den Quelltext ansehen. Wir könnten folglich auch
entweder eine zentrale Lizenz verwenden, die man im Quellpaket ansehen
kann, oder aber einen Lizenztext als Kommentar in die Handbuchseite
einfà¼gen -- das wà¤re das à„quivalent zur englischen Herangehensweise.
Jede Datei hà¤tte dann einen Copyright-Vermerk, der im Quelltext
angesehen werden kann, der aber nicht angezeigt wird.

Schöne Grà¼àŸe
Tobias

Tobias Quathamer | Your lucky number is 3562364958674928.
Hamburg, Germany | Watch for it everywhere.






To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/1281634344.2809.10.camel@barks
 

Lesen sie die antworten

#1 Helge Kreutzmann
12/08/2010 - 20:40 | Warnen spam
This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your
E-mail software does not support MIME-formatted messages.


Hallo Tobias,
On Thu, Aug 12, 2010 at 07:32:24PM +0200, Tobias Quathamer wrote:
Was die Lizenzen angeht, haben wir zwei Möglichkeiten:
1. Wir stellen die Übersetzungen unter jeweils dieselbe Lizenz wie die
Originalseite.
2. Alle Übersetzungen bekommen eine BSD-Lizenz, die alles erlaubt und
GPL-kompatibel ist.

Grundsàtzlich ist die Frage, ob wir überhaupt was zur Lizenz im Addendum
schreiben müssen/sollten. Im englischen Text ist die Lizenz auch nicht
ersichtlich; man muss den Quelltext ansehen. Wir könnten folglich auch
entweder eine zentrale Lizenz verwenden, die man im Quellpaket ansehen
kann, oder aber einen Lizenztext als Kommentar in die Handbuchseite
einfügen -- das wàre das Äquivalent zur englischen Herangehensweise.
Jede Datei hàtte dann einen Copyright-Vermerk, der im Quelltext
angesehen werden kann, der aber nicht angezeigt wird.



Ich finde explizite Lizenzen besser als solche, die ich suchen muss.
Mir wàre eine GPL-artige lieber, also im Zweifel für 1.

Viele Grüße

Helge

Dr. Helge Kreutzmann
Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
64bit GNU powered gpg signed mail preferred
Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/





To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen