Vergleich WinApp vs. Console

17/03/2010 - 15:50 von Andre Grumbach | Report spam
Hallo NG,
Ich bin derzeit an einem kleinen Tool dran, das eine Textdatei einliest und
es in eine SQL Datenbank schreibt.

Bei dem Tool selbst handelt es um eine Windows Form jedoch kann sie auch als
Console über parameter aufgerufen werden, wodurch keine WinForm initalisiert
wird.

Sowohl die WinForm wie auch die Console greift auf die selbste Methode zu,
jedoch braucht die Winform zum einlesen knapp 15 Min (65MB Datei) und die
Consolen Anwendung ca. 1-2 Min.

An was liegt dieser gravierende Zeitliche Unterschied?

Die Datei wird Zeilenweise eingelesen und auch nicht irgendwie in der
WinForm angezeigt (jedenfalls derzeit noch nicht) weshalb ich mir das ganze
irgendwie schwer erklàren kann.

Danke,
Andre
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
17/03/2010 - 21:00 | Warnen spam
Hallo Andre,

Sowohl die WinForm wie auch die Console greift auf die selbste Methode
zu, jedoch braucht die Winform zum einlesen knapp 15 Min (65MB Datei)
und die Consolen Anwendung ca. 1-2 Min.



Kàme auf die Methode an (Quellcode).


An was liegt dieser gravierende Zeitliche Unterschied?



Wie gesagt, es kommt auf Deinen Code an. Das muß zumindest
nicht so (extrem) sein. Zum Beispiel wird in Paint die Form noch ihre
Controls
und sich selber zeichnen und die Responsefàhigkeit seiner Controls durch
eine MessagePump gewàhrleisten. Zudem hast Du einen höheren
Speicheraufwand.
Also Du könntest Dein Beispiel möglichst weitgehend
reduzieren, sodass der Effekt noch erhalten ist, und den
Code hier posten.


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen